News 19.04.2017

28 Corsa für das DRK Lüneburg

Fahrzeugübergabe

Die ALD Automotive hat in der letzten Woche in Lüneburg 28 Opel Corsa an den Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Lüneburg übergeben.

 - Heike Angenedt (Flottenverkauf Dello Lüneburg), Sascha Bahrenburg (Account Manager Region Nord ALD Automotive), Matthias Körte (Geschäftsführer Kreisverband DRK Lüneburg), Michael Liebe (Kundendienstleiter Dello Lüneburg), Reinhard Lenz (Niederlassungsleiter Dello Lüneburg) und das Team des Kreisverbands DRK Lüneburg bei der Fahrzeugübergabe (v.l.n.r.).
Heike Angenedt (Flottenverkauf Dello Lüneburg), Sascha Bahrenburg (Account Manager Region Nord ALD Automotive), Matthias Körte (Geschäftsführer Kreisverband DRK Lüneburg), Michael Liebe (Kundendienstleiter Dello Lüneburg), Reinhard Lenz (Niederlassungsleiter Dello Lüneburg) und das Team des Kreisverbands DRK Lüneburg bei der Fahrzeugübergabe (v.l.n.r.).
ALD Automotive

Die 28 neuen Opel Corsa übernimmt das DRK Lüneburg für den Einsatz im Pflegedienst. Jeden Tag sind damit die Mitarbeiter unterwegs. Die gute Preisgestaltung und ein engagierter Kundenservice trugen zur Verlängerung der Zusammenarbeit beider Unternehmen bei. „Wir freuen uns sehr, dass uns der Kreisverband des DRK Lüneburg nun schon zum fünften Mal sein Vertrauen ausgesprochen hat“, sagt Sascha Bahrenburg, Account Manager ALD Automotive, und versichert: „Auch zukünftig werden wir unser Engagement verstärken und unseren Service weiter verbessern, damit diese langjährige Partnerschaft erfolgreich weitergeführt wird.“ Die 28 Opel Corsa haben eine Laufzeit von drei Jahren. Seit mehr als zehn Jahren baut das DRK Lüneburg auf die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Unternehmen.

Bereits zum fünften Mal bezieht das DRK Lüneburg seine Fahrzeugflotte über die ALD Automotive. Aus gutem Grund, wie Matthias Körte, Geschäftsführer des DRK Lüneburg, bestätigt: „Die vertrauensvolle und offene Partnerschaft, die sich über mehr als zehn Jahre Zusammenarbeit aufgebaut hat, ist für uns einer der wichtigsten Faktoren“, so Körte und ergänzt: „Wir können uns darauf verlassen, dass alle Prozesse von Anfang bis Ende reibungslos funktionieren.“ hjm

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.