News 16.06.2017

40 A-Klasse für Möbius

Möbellogistiker erweitert Pkw-Flotte

Möbel-Montage-Möbius setzt ab sofort auch auf Mercedes-Benz Pkw und übernimmt insgesamt 40 A-Klasse Einheiten in ihren Fuhrpark. Die Pkw-Flotte des sächsischen Möbellogistikers wächst damit auf rund 140 Fahrzeuge an.

Wesentlicher Teil der Flottenerweiterung sind neben den Fahrzeugen auch die neuen Konnektivitätsdienste für Geschäftskunden „Connect Business“ der Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH.

Im Kundencenter Rastatt, direkt an der Produktionsstätte der A-Klasse, übernahm Stefan Möbius, Geschäftsführer der MMM Service GmbH, Anfang Juni die ersten fünf der insgesamt 40 Fahrzeuge von Christian Schultz-Kalau, Key Account Manager der Daimler AG im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD), Martin Sigg, Key Account Manager der Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH, und Jan Heinicke, Verkaufsleiter Pkw bei der GRUMA Autombile GmbH, welche die Betreuung des Kunden vor Ort sicherstellt.

 - 
Daimler AG

Geschäftsführer Stefan Möbius: „Als bundesweit agierender Dienstleister in der Möbellogistik, der auch in Italien, Frankreich, Spanien und der Schweiz aktiv ist, müssen wir bei Bedarf auch kurzfristig vor Ort sein. Unsere neue A-Klasse Flotte gibt uns diese Flexibilität. Mit den digitalen Lösungen von ‚ Cconnect Business‘ können wir unsere Kapazitäten und den Einsatz der Fahrzeuge optimal planen, wovon am Ende nicht nur wir, sondern auch unsere Kunden profitieren.“

Frank Kemmerer, Leiter Flottenmanagement Mercedes-Benz Pkw und smart im MBVD: „Dass die Firma Möbius bei der jüngsten Flottenerweiterung ganz auf Mercedes-Benz setzt, freut uns natürlich sehr. Die sportlich-dynamische Optik der A-Klasse ergänzt die zahlreichen Fahrassistenz- und Sicherheitssysteme des Fahrzeugs, das vor allem durch hohen Fahrspaß und Zuverlässigkeit besticht, was besonders für Flottenkunden von großer Bedeutung ist.“

„Mit ‚Connect Business‘ bieten wir unseren Kunden ein besonders innovatives Produkt, das eine einfache und effiziente Steuerung des Fuhrparks ermöglicht. Das zeigt, dass Mercedes-Benz die Bedürfnisse der Kunden auf immer mehr Ebenen bedient“, ergänzt Kevin Barbian, Leiter Vertrieb und Marketing der Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH.

red

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.