News 14.06.2017

Audatex Auto online unterwegs

Roadshow "Seite an Seite Qualität schaffen"

Rund 230 Sachverständige und Werkstätten, sechs Städte, sechs Brauereien – mit spannendem Programm und relevanten Informationen war Audatex Auto online bei seinen Kunden.

Von Mitte Mai bis Anfang Juni tourte das Team von Audatex Auto online unter dem Motto „Seite an Seite Qualität schaffen“ durch die Republik, um seinen Kunden die neusten Entwicklungen und Produkte vorzustellen. Zum Auftakt gaben Klaus Gutland, Vertriebsleiter Werkstätten, und Andreas Bleschkowski, Vertriebsleiter Kfz-Sachverständige, einen Ausblick auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens für Werkstätten und Sachverständige. Im Fokus stand hierbei auch der Umzug nach Berlin, mit dem Audatex Auto online die Weichen für die Zukunft stellen möchte. Außerdem erhielten die Besucher exklusive Einblicke in den Modernisierungsprozess, der künftig ein noch effizienteres, innovativeres Arbeiten ermöglichen soll.

Sachverständige: neue Tools und Diagnosekompetenz

 - 
Audatex / Auto online

Im Workshop für Sachverständige zeigten Andreas Bleschkowski und Daniel Kobel den Anwesenden, wie Audatex Auto online den Datenaustausch zwischen SV-Büro und Autohaus durch Schnittstellen zu den gängigen Dealer-Management-Systemen künftig vereinfachen möchte. Darüber hinaus stellten sie das Nachfolgeprodukt von AudaFusion vor, das vor allem durch seine browserbasierte und damit plattformunabhängige Anwendbarkeit überzeuge; sowie Qapter, die neue HTML5 Schadenerfassung. Ein weiteres Highlight für Sachverständige sei die Kooperation zwischen Audatex Auto online und Bosch. Denn hier würden jahrelange Erfahrungen mit Reparaturkalkulationsdaten von sichtbaren Schäden mit Know-how über Fahrzeugdiagnosedaten aus dem Bereich der Bordelektronik verschmelzen. Abschließend stellten die beiden Experten das Modul Qualitätssicherung vor, mit dem Sachverständige ihre Arbeitsabläufe standardisieren und optimieren könnzten, um so den eigenen Qualitätsanspruch abzusichern.

Werkstätten: Schnittstellen Ressourcenmonitor schaffen Effizienz im Alltag

Werkstattkunden erhielten vom Werkstatt-Vertriebsteam zunächst einen Überblick über die Neuheiten bei C@risma. Hier hat Audatex Auto online ein Modul für die Durchführung von Kfz-Service und HUK-Autoservice implementiert. Darüber hinaus wurden Schnittstellen zu SOOM von Innovation Group, der Datenplattform repairpedia und dem System des Lackherstellers PPG geschaffen, um Betrieben ein möglichst effizientes Arbeiten zu ermöglichen. Weiterhin zeigte das Werkstattvertriebsteam den Anwesenden den Ressourcenmonitor zur strukturierten Auslastungsplanung im Betrieb und die neue Möglichkeit zur Nutzung der digitalen Unterschrift. Alle Module wurden live demonstriert und stehen den Kunden ab sofort zur Verfügung.


Spannender Kontrast: High-Tech in Traditionsbrauereien

„Die Roadshow war für uns das perfekte Format, um unsere Kunden über Neuigkeiten von Audatex Auto online zu informieren. Durch das direkte Gespräch kommt ein schneller und kreativer Austausch zustande, den wir und auch unsere Kunden sehr schätzen“, fasst Klaus Gutland die Tour mit Stopps in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Nürnberg und Stuttgart zusammen. Den spannenden Kontrast zum zukunftsorientierten inhaltlichen Programm lieferten die urigen Hausbrauereien, in denen die Roadshows sowie anschließende Brauereibesichtigungen stattfanden. „Die Mischung hat gestimmt“, ist Sachverständigen-Vertriebsleiter Andreas Bleschkowski überzeugt: „Wir ziehen für alle sechs Veranstaltungen ein äußerst positives Fazit.“
Die Audatex Auto online GmbH gehört zum weltweit agierenden Solera Konzern mit Tochtergesellschaften in über 70 Ländern und mehr als 4.500 Mitarbeitern. Das B2B-Netzwerk bietet Serviceprodukte an, die alle Themen rund um Kfz Schadenprozesse abdecken.

red

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.