Transporter 05.07.2010

Doblo Cargo mit Erdgas-Antrieb

Fiat Professional weitet CNG-Angebot aus

Fiat Professional baut das Angebot von Transportern mit umweltfreundlicher Technologie aus. Ab sofort steht für den Fiat Doblò Cargo der erste Turbomotor der Marke zur Verfügung, der auch das besonders emissionsarme Erdgas verarbeiten kann. Der neu

Fiat Professional baut das Angebot von Transportern mit umweltfreundlicher Technologie aus. Ab sofort steht für den Fiat Doblò Cargo der erste Turbomotor der Marke zur Verfügung, der auch das besonders emissionsarme Erdgas verarbeiten kann. Der neu entwickelte 1.4-Liter-Vierzylinder aus der T-JET-Baureihe erfüllt serienmäßig die Anforderungen der Emissionsnorm Euro 5. Das Triebwerk des Fiat Doblò Cargo Natural Power leistet 88 kW/120 PS; die Reichweite beträgt bis zu 765 Kilometer bei voller Ausnutzung der Benzin- und Erdgastanks. Die Preispalette beginnt bei 17.350 Euro netto. Der international CNG – für Compressed Natural Gas – genannte Treibstoff wird an Bord des vielseitigen Transporters in Unterflurtanks gespeichert. Durch diese Bauweise bleibt die Ladefläche uneingeschränkt nutzbar. Beim Doblò Cargo Natural Power mit kurzem Radstand fassen vier Erdgastanks rund 95 Liter, der Benzintank hat ein Volumen von 22 Litern. Ist nach bis zu 405 Kilometern Fahrt der Erdgasvorrat aufgebraucht, kann der Fahrer auf Benzin-Betrieb umschalten und noch einmal bis 360 km bis zum nächsten Tankstopp zurücklegen. Mit langem Radstand hat der Erdgas-Doblo fünf Erdgastanks mit zusammen 135 Liter Volumen sowie ebenfalls einen 22-Liter-Benzintank an Bord. Damit sind Reichweiten von bis zu 550 Kilometer (Erdgas-Betrieb) sowie bis zu 360 km (Benzin-Betrieb) realisierbar, die Gesamtreichweite beträgt also bis zu 910 km. Im Durchschnitt verbraucht der Doblò Natural Power 4,9 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer. Der Wert für den CO2-Ausstoß setzt mit 134 g/km (bei Betrieb mit Erdgas) einen neuen Maßstab im Segment. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt in beiden Betriebsarten 172 km/h. Die Serienausstattung entspricht weitgehend den Modellversionen mit 1.4-Liter-Benziner in Saugmotor-Konfiguration. So sind Fahrer-Airbag und Bremsen-Antiblockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) serienmäßig an Bord.

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.