bfp
Akademie
25.02.2013

Fuhrparkrecht (Basisseminar)

Mit nichts wird in den meisten Fuhrparks so fahrlässig umgegangen wie mit dem Fuhrpark­recht. Schon in §§ 14, 25ff des Strafgesetzbuches heißt es, es ist derjenige zu bestrafen, der als Beauftragter des Be­triebs­inhabers oder als Mittäter bzw. Gehilfe (Fuhrparkleiter) an einer Straftat mitwirkt. Dies heißt im Klar­text: Ein Fahrer verursacht nach nur einem Glas Bier einen Unfall mit Körperverletzung, dann leitet der Staatsanwalt automatisch ein Ermittlungsverfahren ggf. auch ge­gen den Fuhrparkleiter oder den Ge­schäfts­führer ein.

Die Praxis beweist: Wer einen Fuhrpark betreibt oder leitet, steht ständig mit einem Fuß vor Gericht. Doch das Fuhrparkrecht ist nicht nur mehr in der StVO zu suchen, sondern gleitet mittlerweile in alle Bereiche wie Arbeitsrecht, Versicherungsrecht, UVV und auch Strafrecht hinein. Da die Halterhaftung nicht oder nur schwer delegierbar ist, werden in dem Seminar Möglichkeiten erarbeitet, die machbare Delegation so stabil wie möglich zu manifestieren.

Zielgruppe:

Fuhrparkleiter, Fuhrparkmanager, Fuhrparkverantwortliche, Personalsachbearbeiter/-leiter usw.

Seminarinhalte:

  • Halterhaftung und Halterverantwortung
  • Das neue Fahrerlaubnisrecht
  • Der digitale Tachograph
  • Die Unfallverhütungsvorschriften
  • Berufsgenossenschaftliche Rechte, Pflichten und Problematiken
  • Der Dienstwagenvertrag

Trainingsziel:

Die Teilnehmer lernen in kompakter Form anhand von Praxisbeispielen das zwingend notwendige Basiswissen über das Fuhrparkrecht und die Möglichkeiten, sich als Verantwortlicher durch Delegation teilweise zu sichern. In Gruppenarbeiten werden mögliche Varianten der Halterhaftungsentlastung, der Fahrerlaubnisprüfung, der UVV-Prüfung, etc. diskutiert und erarbeitet.

Ihr Nutzen aus dem Seminar: Sie lernen…

  • ... das Fuhrparkrecht praxisgerecht kennen.
  • Sie erkennen Ihre Optimierungsmöglichkeiten und lernen, wie man sie umsetzt.
  • Sie erkennen neue Möglichkeiten, um sich von der Halterhaftung zu entlasten.
  • Sie lernen, einen „wasserdichten“ Dienstwagenvertrag zu erstellen.
  • Sie lernen, sich und Ihren Geschäftsführer in der Basis rechtlich abzusichern.
  • Sie lernen, die wichtigsten Punkte aus dem Fuhrparkrecht, der UVV, etc..
  • Sie lernen, rechtliche Kontrollen einzuführen und zu überwachen.
  • Sie erhalten eine umfangreiche Dokumentation für die tägliche Praxis.
  • Sie erhalten eine CD-Rom mit vielen Formularen für das Tagesgeschäft.

Sie erhalten eine umfangreiche Dokumentation für die tägliche Praxis sowie eine Urkunde, die Ihnen die Teilnahme und die Inhalte bestätigt.

Seminardauer:

2 Tage

Weitere Leistungen:

Seminardokumentation, Erfrischungsgetränke, 1 Mittagessen pro Tag

Termine:

Alle Termine im Überblick

Weitere Informationen:

HIER INFO ANFORDERN zu den Seminaren der bfp fuhrpark + management AKADEMIE.