Schadenmanagement

Schadenmanagement

Die Ausgabe 12/2014 von bfp fuhrpark + management befasst sich mit dem Thema Schadenmanagement. Auch wenn dies oft verkannt wird, so steht das Management der Schäden an und durch Fuhrparkfahrzeuge mit an vorderster Stelle, wenn es darum geht, die Kosten zu senken. Hilfe gibt es dabei von vielen Seiten. Unsere Autorin Sabine Brockmann hat sich von den unterschiedlichsten Anbietern am Fuhrparkmarkt erläutern lassen, wie man das Thema am besten angeht. Eine Möglichkeit ist, sich bei einem unabhängigen Versicherungsmakler Rat zu holen, der sich dann nicht nur um die Schäden kümmert, sondern auch um die optimale Versicherungsdeckung der Fahrzeuge.

Neuer Servicebaustein Schlierner
Schadenmanagement ǀ 01.12.2014

Neuer Servicebaustein

Alphabet erweitert Portfolio um „Schadensdeckung“.

Alphabet bietet seinen Kunden künftig eine Alternative zur herkömmlichen Kaskoversicherung: Ab 2015 erweitert der Business-Mobility-Anbieter sein Portfolio um die Schadensdeckung. Gegen eine individuelle und vom Versicherungsmarkt unabhängig kalkulierte Gebühr werde der Leasingnehmer dabei von der Haftung für Voll- und Teilkaskoschäden befreit. Mehr »

Parteiisch und kompetent Schlierner
Schadenmanagement ǀ 01.12.2014

Parteiisch und kompetent

Makler vertreten die Interessen der Versicherungsnehmer. Eine wertvolle Aufgabe im Dschungel der Versicherungskonditionen.

Auch wenn die Sanierungskur der Kfz-Versicherer in den letzten Jahren etwas an Schärfe verloren hat, wird nach wie vor mit harten Bandagen gekämpft. Um nicht zwischen die Fronten zu geraten, holen sich viele Fuhrparkmanager Hilfe bei einem Versicherungsmakler, der die Brücke zwischen Flottenbetreiber, Leasinggesellschaft und Versicherer schlagen kann. Mehr »

Schadensmanagement und Versicherungskonzepte - Crash-Kurs

Unternehmen: bfp AKADEMIE
Referent: Holger Hanika, Trainer der bfp AKADEMIE
Seminarinhalt: Aktives Schadensmanagement, Rechtsgrundlagen, Kalkulation von Schadenzahlungen, Schadenverhütung und Prävention, Allg. Versicherungsbedingungen
Vortragslänge: 23 Min. | kostenpflichtig, 79 EUR (inkl. MwSt.) Mehr »

Schnelle Hilfe - schlanke Prozesse bfp
Schadenmanagement ǀ 01.12.2014

Schnelle Hilfe - schlanke Prozesse

Schadenmanagement ist Pflicht und muss vom Fuhrparkbetreiber professionell gemanagt werden. Hilfe gibt es von allen Seiten.

Seit rund 20 Jahren liegt die Zahl der jährlich in Deutschland polizeilich erfassten Unfälle mit Pkw recht konstant bei rund 2,4 Millionen. Das bedeutet, dass in jeder Stunde des Jahres über 260 Verkehrsunfälle erfasst werden. Mehr als zehn Prozent der Fahrzeuge sind gewerblich zugelassen, so dass statistisch gesehen immerhin jeden Tag über 600 Firmenfahrzeuge in Unfälle mit Sach- und Personenschaden verwickelt sind. Mehr »

Aufwand abgeben, Kontrolle behalten

Schadenregulierung ist nicht nur ein kostenintensives Geschäft, sondern auch ein aufwändiges. Schadenmeldung ausfüllen, Fahrzeug in die Werkstatt bringen und von der Versicherung regulieren lassen – das war vielleicht einmal. Heute gilt es, wasserdichte Gutachten vorweisen zu können, langwierige Prüfungsprozesse bei der Versicherung zu überstehen und dann zu hoffen, dass der Rotstift der dort zuständigen Prüfstellen nicht allzu gut angespitzt ist. Mehr »

Passgenaue Konzepte

Gerade ist die Frist für die Kündigung der Kfz-Versicherung verstrichen. Manche Flottenbetreiber haben sie genutzt, um durch einen Versicherungswechsel Geld zu sparen und das vielleicht sogar bei besserer Leistung. Vielleicht aber auch nicht. Folgt man den Aussagen einiger professioneller Flottenversicherer, so haben das Versicherungs-Hopping und die Jagd nach dem immer günstigsten Tarif bei ihren Kunden in den vergangenen Jahren nachgelassen. Mehr »

Transparenz und Fairness Ilona Pfänder

Transparenz und Fairness

„Wir wollen bei der Schadensteuerung mit allen unseren Partnern eine faire und transparente Abwicklung.“ So bringt es Ilona Pfänder auf den Punkt, wenn sie die Maxime des Schadenmanagements für ihre rund 450 Flottenfahrzeuge beschreibt. Pfänder verantwortet das Flottenmanagement der Prettl-Gruppe, ein branchenübergreifender Unternehmensverbund mit Aktivitäten von der Automobilindustrie über Energieversorgung bis hin zu Konsumartikeln. Die hochwertige Flotte besteht fast ausschließlich aus User-Chooser-Fahrzeugen, die von ihren Fahrern auch privat genutzt werden. Die meisten Marken kommen mit VW, Audi, Skoda und Seat aus der Volkswagen-Gruppe, einige BMW ergänzen noch das Portfolio. Mehr »

Interview Christos Sakalidis

Interview

Kann es sich lohnen, für die Versicherung seines Fuhrparks die Dienste eines Maklers zu nutzen? Wir haben Christos Sakalidis vom Anbieter Aon gefragt.

Kann es sich lohnen, für die Versicherung seines Fuhrparks die Dienste eines Maklers zu nutzen? Wir haben Christos Sakalidis vom Anbieter Aon gefragt. Wie und wo kann ich meine Fahrzeuge günstig und vor allem gut versichern? Diese Frage ist für jeden Fuhrparkmanager, sei der Fuhrpark groß oder klein, von zentraler Bedeutung. Eine Möglichkeit, den für das eigene Unternehmen passenden Versicherer zu finden, ist die Beauftragung eines Versicherungsmaklers. Wir wollten wissen, welchen Service ein solcher Makler bietet und haben deshalb unsere Fragen an Christos Sakalidis gestellt. Sakalidis ist Leiter der Kfz-Abteilung (Head of Aon Motor Services) beim Versicherungsmakler Aon in Deutschland. Mehr »

Gutes Fahren - gute Prämie

Maßgeschneiderte Kfz-Versicherungspolicen sollen nach Wunsch der Versicherungswirtschaft in Zukunft die Regel sein. Vergleichbar mit der Wasser- oder Stromrechnung, soll der Nutzer einen Versicherungsbeitrag, der sich nach seinem „Verbrauch“ richtet, bezahlen. Die „Usage-Based Insurance“ (UBI) bemisst Risiken nach der tatsächlichen Nutzung eines Fahrzeugs. Die einfachste Anwendung von UBI- oder auch „Pay-as-you-drive“-Systemen (PAYD) besteht in der Erfassung von gefahrenen Kilometern oder der Fahrtdauer. Komplexere Varianten erlauben aber auch die Risikobewertung unter Gesichtspunkten wie Tageszeit, Umgebung oder sogar individuellem Fahrverhalten. Mehr »

bfp AKADEMIE: Schadensmanagement

bfp - akademie - iconsVertiefende Inhalte werden Ihnen in unserem 2-tägigen Präsenzseminar "Schadenmanagement und Versicherungs-konzepte" vermittelt.

  • Schadenaufnahme und Dokumentierung
  • Fuhrparkstruktur - Analyse
  • Reparatur oder Gutachterbasis
  • Rechtsgrundlagen und Regressmöglichkeiten Aufbau und Anwendung von Schadenstatistiken
  • RENTA - selbst gemacht - Transparenz für vorbeugende Maßnahmen
  • Prävention - was kann ich tun, um meine Schadenquote zu senken
Hier geht es zu den Veranstaltungsterminen.

Autohaus-Service-Finder

Servicefinder

Das Nachschlagewerk für jeden Fuhrparkmanager!

Autohäuser mit Großkundenerfahrung -
Regional nach PLZ und Automarken sortiert.

Hier klicken

kostenlosen Newsletter abonnieren!

E-Mail:

Fachbuch "Fuhrparkmanagement"

Fachbuch Das Fachbuch "Fuhrparkmanagement – aus der Praxis für die Praxis. Zertifizierte Fuhrparkmanager legen ihre Erfolgsmethoden offen" soll helfen, sich im Dickicht des Fuhrparkmanagements zurecht zu finden.

Blättern Sie doch einfach mal rein...

Sehen Sie hier den kurzen Info-Film zum Buch...

Bestellen können Sie das Buch hier...

fuhrpark.de auf twitter

twitter Icon Ab sofort können Sie unseren News aus den Bereichen Markt, Fuhrparkmanagement, Fokus - Steuern und Recht, Auto & Kosten, Transporter und aktuelle Fahrberichte sowie unseren Terminen zu unseren Veranstaltungen wie dem bfp Fuhrpark FORUM, Kongress oder Akademie auch auf twitter folgen:


© Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
powered by SiteFusion