News 08.06.2017

Teure Stellplätze

Stuttgart ist das exklusivste Pflaster

Stellplätze für das Auto sind teuer. Am kostspieligsten ist der eigene Parkplatz mit durchschnittlich 93 Euro pro Monat in Stuttgart.

Nicht nur die Wohnungsmieten in Großstädten sind hoch, auch Garagenstellplätze für das Auto sind teuer. Am kostspieligsten ist der eigene Parkplatz mit durchschnittlich 93 Euro pro Monat in Stuttgart, wie aus einer Erhebung des Immobilienportals „Immowelt.de“ auf Basis der Inserate seiner Nutzer hervor geht. Die geografisch beengt liegende schwäbische Landeshauptstadt liegt damit deutlich vor Frankfurt (75 Euro) und München (65 Euro). Die günstigsten Stellplätze und Garagen in den 14 größten Städten der Republik finden sich in Leipzig, Dresden, Hannover und Dortmund – dort werden 40 Euro fällig.

Neben den allgemein steigenden Mieten ist auch das angespannte Angebot ein Grund für die hohen Preise. Weil die Bauordnungen vieler Bundesländer zuletzt die vorgeschriebenen Autostellplätze pro Neubau reduziert haben, kann die Nachfrage in Städten mit hohem Zuzug häufig nicht erfüllt werden. sp-x

 - 
ADAC

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.