Foto: Storedot

Akkutechnologie

160 Kilometer in fünf Minuten

Der israelische Batterienentwickler Storedot stellt einen Akku in Aussicht, dessen Lithium-Ionen-Speicher sich innerhalb kürzester Zeit auflädt.

Hundert Meilen Reichweite in fünf Minuten Ladezeit verspricht der israelische Batterien-Entwickler Storedot für seine neuen Akku-Zellen. Die gemeinsam mit EVE Energy entwickelten Lithium-Ionen-Speicher sollen 2024 serienreif sein. Vier Jahre späte sollen dann Festkörperbatterienzu haben sein, bei denen die die Ladezeit für 100 Meilen beziehungsweise 160 Kilometer auf drei Minuten sinkt. Weitere vier Jahre später will das Unternehmen eine Nachfolgetechnologie für die Lithium-Ionen-Akkus auf den Markt bringen, die nur noch zwei Minuten Ladezeit benötigt.

Storedot ist 2019 erstmals mit einer Schnellladetechnik für E-Scooter-Akkus in Erscheinung getreten. Seitdem sammelt das Unternehmen Geld und Kooperationspartner für den Einstieg in das E-Auto-Geschäft. Zu den Investoren zählen unter anderem der vietnamesische E-Autohersteller Vinfast und der Mineralölkonzern BP. (Holger Holzer/SP-X/dnr)

Der BYD Seagull soll eine Natrium-Ionen-Batterie erhalten.

Elektromobilität

Auto-Akkus: Bald Natrium- statt Lithium-Batterien?

Nahezu jeder Stromer ist mit einer Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet. Erstmals kommen jetzt bei Elektro-Kleinwagen deutlich günstigere Natrium-Akkus zum Einsatz.

    • Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Hybrid-Antrieb, Kleinwagen

V-Klasse unter Strom gesetzt

Mercedes-Benz lässt EQV erste Kilometer fahren

Der vor Kurzem auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellte vollelektrische Transporter EQV hat erste Fahrten im urbanen Umfeld absolviert.

    • Elektro-Antrieb, Transporter, Alternative Mobilität
Neue Batterien von CATL versprechen vierstellige Reichweiten für E-Autos.

Elektromobilität

CATL hat 1000 Kilometer Reichweite im Akku

Mit einer neuen Akkugeneration sollen Reichweitenprobleme aufhören: CATL bietet 225 Wattstunden pro Kilogramm.

    • eHUB, Elektro-Antrieb

Neues Carsharing-Start-up

Miles: Abrechnung nach Kilometern

Das Start-up Miles bietet verschiedene Automarken in seinem Pool, die in drei Klassen unterteilt sind. Aber auch eine Tagesmiete ist möglich.

    • Corporate Carsharing, Automiete

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!