Abgasnorm Euro 6d-temp

ADAC testet Benziner

Ein Test des Automobilclubs liefert durchweg positive Ergebnisse bei der Einhaltung der neuesten Grenzwerte.

Dass Autos Emissionsgrenzen auf dem Prüfstand einhalten, ist jedem klar. Dass sie das aber auch im realen Fahrbetrieb tun, war bisher nicht immer selbstverständlich. Der ADAC hat darum nun eine Auswahl von Modellen getestet.

Norm teilweise deutlich unterboten

Ab September gilt die Abgasnorm Euro 6d-temp, für deren Einhaltung viele Hersteller in ihren Benzinern auf Otto-Partikelfilter setzen. Sechs Modelle hat der ADAC in seinem „Ecotest“ nun untersucht: BMW 218i, BMW 230i, Mercedes A 200, Volvo XC40, VW Tiguan und VW Up GTI. Alle Fahrzeuge konnten die Emissionsvorgaben der neuen Norm einhalten und teilweise deutlich unterbieten – auf dem Prüfstand sowie auf der Straße.

Verbrauchswerte durchwachsen

Neben den Schadstoffen werden bei dem Test des Autoclubs auch der Verbrauch und die damit verbundene CO2-Bilanz betrachtet, dabei ergab sich ein durchwachsenes Bild. In der Gesamtwertung vergibt der ADAC für Mercedes A200 und VW Up GTI vier von fünf Sternen. VW Tiguan und die beiden BMWs erhalten drei Sterne, Volvo XC40 zwei Sterne. (KH/SP-X)

Whitepaper E-Mobilität

Whitepaper E-Mobilität

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema E-Mobilität für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!