Foto: ADAC/Ralph Wagner

Praktisch für unterwegs

ADAC testet Mobile Charger

Vier mobile Geräte zum Laden von E-Autos hat der ADAC geprüft - die meisten überzeugen.

Mobile Charger sind im Gegensatz zu fest installierten Wallboxen mobile Ladeeinrichtungen für E-Autos. Diese können an wechselnden Orten an Steckdosen angeschlossen werden. Der ADAC hat vier Modelle getestet.

Dabei lag der Fokus auf den Aspekten Sicherheit, Zuverlässigkeit und Bedienung. Zusätzlich wurde die Eignung für den mobilen Einsatz geprüft.

ADAC-Wallboxentest 2019: Günstiges Geräte auf Platz eins

Wer sein E-Auto zuhause laden will, braucht eine Wallbox. Der ADAC hat sich angeschaut, was es auf dem Markt gibt.
Artikel lesen

Testsieger kommt aus der Schweiz

Testsieger mit der Note 1,3 ist der Juice Booster 2 des Schweizer Herstellers Juice Technology, gefolgt vom Dinatech NRGkick 32A light (Note 1,7). Beide Modelle funktionieren sicher, zuverlässig und stabil und belegen damit, dass der Spagat zwischen mobiler Nutzung und Sicherheit gelingen kann.

Dagegen zeigte der go-e go-eCharger Mobile nach einem Fall aus einem Meter Höhe eine Fehlfunktion, so dass er nur die Note 2,6 erhält. Durchgefallen ist der Ratio Electric EV Portable Charger, da er nur einen mangelhaften elektrischen Personenschutz aufweist (Note 5,0).

Volkswagen: E-Auto laden mit dem ID. Charger

Mit dem Start des neuen ID.3 bringt Volkswagen die passende Wallbox auf den Markt. Sie ist ab Ende November bestellbar.
Artikel lesen

Ladeleistung von elf kW empfohlen

Der ADAC rät zu einem Mobile Charger mit einer Ladeleistung von elf kW, weil dieser keine Genehmigung des jeweiligen Netzbetreibers benötigt. Hier sind die Hersteller gefragt, entsprechende Ausführungen anzubieten.

Zudem sollten die Anbieter sogenannte codierte Steckdosen-Adapter mitliefern, dann wird die verwendete Steckdose automatisch erkannt und eine Überlastung verhindert. (cr)

Foto: Jaguar Landrover Deutschland

An jeder Steckdose laden

Ladestation Juice Booster 2 für den Jaguar I-Pace

Jaguar Land Rover schlägt seinen E-Auto-Kunden die mobile Ladestation vor. Mit dem Juice Booster 2 könne man sicher an jeder Steckdose weltweit laden, verspricht der Hersteller.

Foto: ADAC/Ralph Wagner

Alle Geräte sicher und zuverlässig

ADAC-Wallboxentest 2019: Günstiges Geräte auf Platz eins

Wer sein E-Auto zuhause laden will, braucht eine Wallbox. Der ADAC hat sich angeschaut, was es auf dem Markt gibt.

ADAC testet Geräte

Wallboxen: Vorsicht vor schwarzen Schafen

Wer ein Elektroauto besitzt, für den lohnt sich der Kauf einer Ladestation für Zuhause. Ein ADAC-Test zeigt, worauf man dabei achten muss und von welchen Geräten man besser die Finger lässt.

Foto: Athlon

Juice-Booster 2 im Angebot

Athlon flexibilisiert Energiezufuhr

Mobile Ladelösungen erfordern keine aufwändige Installation – darauf setzen die Kooperationspartner Athlon und Juice.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!