Foto: ALD Automotive

BMVI-Prämie

ALD Automotive mit E-Auto-Förderung

Leasingkunden der ALD dürfen sich freuen: Ab sofort können sie von Elektroförderungen des BMVI profitieren.

Ab sofort bietet ALD Automotive seinen Leasingkunden die Möglichkeit, die Elektroautoförderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Anspruch zu nehmen. "Damit bieten wir ab sofort noch attraktivere Elektromobilität und unterstützen unsere Kunden, die Elektrifizierung ihrer Flotten weiter voranzutreiben", erklärt Karsten Rösel, Geschäftsführer der ALD Automotive. Die Förderung ist herstellerunabhängig und für zahlreiche Modelle möglich.

NRW-Landesregierung baut Förderung für Elektromobilität aus

Unternehmen in Nordrhein-Westfalen erhalten vom Land bis zu 8.000 Euro Kaufprämie beim Erwerb eines reinen Elektro-Pkw. Dazu gibt es weitere Finanzierungshilfen.
Artikel lesen >

Mindestanforderungen bei Plug-in-Hybriden

Förderfähig sind 40 Prozent der Differenz vom Listenpreis eines Elektrofahrzeugs zu einem vergleichbaren Verbrenner . Bei Plug-in-Hybrid-Modellen grelten für die Förderung folgende Voraussetzungen: Das Fahrzeug darf maximal 50 g CO2 / km nach WLTP ausstoßen oder die rein elektrische Reichweite muss mindestens 40 Kilometer betragen. Die BMVI-Prämie lässt sich mit anderen Aktionen wie der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) kombinieren. Dabei werden erstmals zugelassene Batterie-Elektrofahrzeuge mit 2.000 Euro und Plug-in-Hybride mit 1.500 Euro unterstützt. (red/et)

Im Bild: Karten Rösel, Geschäftsführer der ALD Automotive

E-Auto-Prämie

Keine Förderung mehr für zahlreiche Plug-in-Hybride

Für Zwei-Drittel der bisher geförderten Plug-in-Hybride entfällt die E-Auto-Prämie.

Schiffl GmbH testet Elektromobilität

Tesla bei ALD Automotive im Abo

ALD Automotive bietet den Tesla Model 3 im Leasing und auch im Abo an. Der IT-Dienstleister Schiffl macht nun den Praxistest.

Alles aus einer Hand

Deutsche Leasing bietet Komplettpaket zur E-Mobilität

Das Paket soll den Einstieg in die Elektromobilität erleichtern. Es besteht aus vier Modulen, die auch einzeln zu haben sind.

VERLUST DER STAATLICHEN KAUFANREIZE

WLTP-Norm senkt Nachfrage nach Plug-in-Hybriden

Weil viele Plug-in-Modelle wegen der neuen Messmethode nicht mehr die erforderlichen Werte erreichen, sind sie nicht mehr förderfähig.

Whitepaper Alternative Antriebe

Whitepaper Alternative Antriebe

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema Alternative Antriebe für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!