Foto: ALD Automotive

ALD Flex

ALD: Kunden schätzen flexibles Angebot

Ende Mai hat ALD Automotive ALD Flex gelauncht. Zu den Nutzern zählt seit Kurzem auch der Senat der Wirtschaft aus Bonn.

Der Senat der Wirtschaft nutzt das Flex-Angebot von ALD Automotive. Laut Unternehmensmeldung übernahm Christoph Brüssel, Vorstandsvorsitzender Stiftung Senat der Wirtschaft (rechts im Bild), im Sommer einen Ford Focus Turnier als erstes ALD Flex-Fahrzeug. Jörg Riedl, Leiter Vertrieb Region West (links), übergab das Kompaktklasse-Fahrzeug in Bonn-Holzlar an den Kunden.

Mit ALD Flex haben Nutzer Zugriff auf sofort verfügbare Fahrzeuge mit flexiblen Laufzeiten ab einem Monat. 4.000 Freikilometer seien monatlich inkludiert, ebenso Wartung, Pannenservice, Schadenhandling, Ersatzwagen, Versicherung sowie Steuern und Gebühren, wie es aus Hamburg heißt. "Unsere Nutzer profitieren von der vollen Flexibilität und transparenten Kosten, wodurch sich der administrative Aufwand deutlich reduzieren und die Total Cost of Mobility optimieren lassen", fasste Karsten Rösel, Geschäftsführer der ALD AutoLeasing D GmbH, die Vorteile von ALD Flex zusammen. "Wir sind seit 2017 Kunde der ALD Automotive. Bisher haben wir die Fahrzeuge klassisch geleast, ALD Flex bietet jedoch eine sehr gute Ergänzung zum Leasing", ließ im Gegenzug Christoph Brüssel vom Senat der Wirtschaft wissen. (mas)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!