Foto: A.T.U

Corona-Krise

A.T.U startet Werkstatt-Notservice

Nach der Einstellung des Werkstattbetriebs Ende letzter Woche startet A.T.U ab sofort einen Notbetrieb. Vorrang haben Rettungs- und Hilfsservices.

A.T.U öffnet seine Werkstätten an zunächst zehn Standorten in Deutschland für einen Notservice. Damit wollen die Weidener einen Beitrag zur notwendigen Grundversorgung leisten. Die Werkstätten sind grundsätzlich für notwendige und unaufschiebbare Aufträge aller Kundengruppen geöffnet, allerdings richtet sich das Angebot derzeit vornehmlich an Rettungs- und Pflegedienste, die Polizei, die Feuerwehr und an Behörden.

Der Notbetrieb läuft montags bis samstags von jeweils 8.00 bis 17.00 Uhr an folgenden Standorten:

  • Halenseestr. 35, 10711 Berlin
  • Washingtonstr. 10, 01139 Dresden
  • Südring 119, 40221 Düsseldorf
  • Felix-Wankel-Str. 32, 70794 Filderstadt-Bernhausen
  • Mainzer Landstr. 631, 65933 Frankfurt/Main
  • Stresemannstr. 297, 22769 Hamburg
  • Dürener Str. 411, 50858 Köln
  • Dieskaustr. 131, 04249 Leipzig
  • Triebstr. 39, 80993 München
  • Ulmer Str. 225, 70327 Stuttgart

Die Zahl der Filialen mit Notbetrieb soll schrittweise ausgebaut werden, die angeschlossenen Shops zum Verkauf von Kfz-Zubehör bleiben weiterhin geschlossen. (cfm)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!