Foto: Audi AG

Exklusiver Premiumdienst

Audi on demand startet in Ingolstadt

Audi weitet sein Mobilitätsnetz aus. Neben dem Premium-Service ist unter anderem auch eine Kooperation mit Sixt geplant.

Inhaltsverzeichnis

Nach der Etablierung von Audi on demand auf der Bundesgartenschau in Heilbronn ist der Premium-Service jetzt auch am Audi-Hauptsitz in Ingolstadt verfügbar. Damit kann der Kunde seinen Wunsch-Audi online buchen und aus einer exklusiven Palette auswählen. Dabei profitieren die Kunden von stundengenauer Abrechnung und voller Preistransparenz.

Ist das Audis künftiger Elektro-A3?

Noch ist es eine Vision, doch das Showcar Audi AI:Me könnte durchaus als elektrisch angetriebener A3 der übernächsten Generation Realität werden.
Artikel lesen >

Flexible Nutzungsdauer

Audi on demand ist ein exklusiver Premium-Mobilitätsdienst mit flexibler Nutzungsdauer und breiter Modellauswahl. Egal ob Neuwagenabholer, an Probefahrten Interessierte, Mitarbeiter, Touristen oder Einheimische: Ab sofort steht der Dienst auch in Ingolstadt allen Interessenten zur Verfügung.

Nach der Registrierung über www.audiondemand.de/ingolstadt kann der Kunde sein Wunsch-Modell der Premiummarke mit umfangreicher Ausstattung und neuesten Technologien auswählen und auch gleich buchen.Der Kunde übernimmt sein reserviertes Fahrzeug im Audi Forum Ingolstadt. Auch der erste vollelektrische SUV der Vier Ringe, der Audi e-tron ist mit mehreren Fahrzeugen Teil der vielfältigen Flotte.

Die Buchung kann sowohl spontan als auch mit einem Vorlauf von bis zu zwei Monaten erfolgen. Dabei ist die Nutzungsdauer von einer Stunde bis zu 28 Tagen flexibel wählbar.

Die Vier Ringe werden den Premium-Mobilitätsservice Audi on demand im Rahmen einer Multi-Kanal-Strategie künftig weiter ausbauen und auf mehrere Säulen stellen: So intensiviert das Unternehmen die Integration der eigenen Handelsorganisation in das digitale Geschäftsfeld und will 2019 weitere europäische Standorte mit Audi-Partnern realisieren.

Neuer Audi Q3: in der Flotte beliebt

Mehr Platz und ein umfangreiches Konnektivitätsangebot – für Audi sind das schlagkräftige Argumente, die den Q3 für Flottenkunden noch attraktiver machen.
Artikel lesen >

Kooperation mit Sixt in zehn europäischen Ländern

Darüber hinaus plant das Unternehmen eine Kooperation mit dem Mobilitätsdienstleister Sixt. Ab dem vierten Quartal können Kunden sukzessive in zehn europäischen Ländern auf zunächst bis zu 10.000 Audi-Fahrzeuge zugreifen und diese flexibel nutzen.

Der Standort Ingolstadt, Hauptsitz der Audi AG, hat dabei einen besonderen Stellenwert: Bereits im vergangenen Jahr haben die Stadt Ingolstadt und Audi einen "Letter of Intent" unterzeichnet mit dem Ziel, die urbane Mobilität der Zukunft gemeinsam und nachhaltig zu gestalten.

Neben dem neuen Mobilitätsangebot Audi on demand bringt Audi ab Juli auch den Vehicle-to-Infrastructure-Service (V2I) "Ampelinformation" nach Ingolstadt. Als erste Stadt in Deutschland vernetzt Audi an seinem Hauptsitz neue Modelle mit den Ampeln, um möglichst auf "Grüner Welle" durch die Stadt fahren zu können. (Red./cr)

Auch für Leasing gedacht

Audi e-tron ist "bereit für das digitale Zeitalter“

Was verspricht sich Audi vom e-tron und wie sind dessen Chancen im Fuhrpark? Audi-Sprecher Josef Schloßmacher im Gespräch mit bfp fuhrpark und management.

Ratgeber

Fragen und Antworten zum Corporate Carsharing

Carsharing als Teil des Mobilitätskonzepts eines Unternehmens wird immer attraktiver. Was steckt dahinter?

Carsharing

Carpool, Mietauto oder Carsharing?

Wie kann ein Unternehmen den flexiblen Mobilitätsbedarf am besten decken? Mit einem Carpool, Langzeitmiete oder Corporate Carsharing?

Flexibilität ist gefragt

Autovermietung für Business Kunden – es wird spannend

Flottenmanager haben heute viele Alternativen und müssen sich nicht unbedingt durch die oft unübersichtlichen Tarifdschungel der Vermieter quälen. Wo steht die Autovermietung für Business Kunden heute und wo fährt sie hin?

hintergrundgrafik

bfp SONDERHEFT jetzt verfügbar!

Betriebliche Mobilität 2019

Best Practices und Interviews rund um die Themen Fahrzeuge, Mobilitätsbudget, Carsharing, Diensträder und vieles mehr...
DIGITALES MAGAZIN JETZT LESEN

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!