Heftarchiv

Ausgabe 4/2019

Wir geben einen Überblick, welche Kfz-Versicherungen im Fuhrparkmarkt aktiv sind, was sie anbieten und wo sie die Trends bei der Absicherung von Fuhrparkfahrzeugen sehen.

Reifen

Die Reifenindustrie hat sich auf jeden Fall auf unberechenbare Sommermonate eingestellt und liefert Spezialisten, die mit warm bis heiß, trocken bis nass und dem üblichen Mischmasch-Wetter bestens zurecht kommen. bfp weiß, welche Pneus neu sind.

Kaufen oder leasen

Die Entscheidung fällt in vielen Fällen nicht leicht: Soll man die Fuhrparkfahrzeuge leasen oder doch lieber kaufen – und womöglich gar einen Kredit aufnehmen? Für beide Varianten gibt es gute Argumente dafür als auch dagegen. Wir klären auf, für wen welche Finanzierungsart die bessere ist.

Nachrüstung mit Mehrwert

Standheizung oder Anhängerkupplung: Etliche Komfortausstattungen lassen sich nachrüsten. Aber lohnt sich das wirklich für Dienstwagenberechtigte? Welche Auswirkungen haben Nachrüstungen auf den Restwert? Und wie sieht es bei geleasten Fahrzeugen aus – machen die Leasinggesellschaften das mit? bfp gibt Antworten.

Assistenzsysteme im Transporter

Mittlerweile halten auch im Transporter-Segment mehr und mehr Assistenzsysteme Einzug. bfp schaut sich auf dem Markt um, wer was anbietet und welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Assistenzsystemen gibt.

Neue Autos

Obwohl Volvo mehr und mehr auf SUV setzt, kann sich der schwedische Hersteller doch seiner Kombi-Expertise sicher sein. bfp stellt den neuen – und rustikalen Volvo V60 Cross Country vor und verrät zudem, welche Angebote Volvo seinen Kunden macht.

Betriebskosten

Sie sind sicherlich (noch) die beliebtesten Modelle im Fuhrparkmarkt: die mittleren und großen Kombis. Auch die allseits beliebten SUV erreichen nicht deren Zulassungsniveau im Flottenmarkt. Wir berechnen, was VW Passat Variant, Ford Mondeo Turnier und Co. kosten.

Oft viele Begriffe für ein und dasselbe

Assistenzsysteme mit verwirrenden Namen

Es gibt immer neue Technik-Extras mit neuen Namen. Außerdem schafft jeder Autohersteller noch seine eigenen Bezeichnungen. Für Kunden schwierig, kritisiert ein Automobilclub.

Umfrage von bfp

Welches Finanzierungssystem nutzen Sie im Fuhrpark?

Kaufen oder leasen - oder beides? Wie die Fahrzeuge am besten finanziert werden, richtet sich nach Größe und Art des Fuhrparks. Das spiegeln auch die Antworten in der bfp-Umfrage wider.

Mercedes-Benz Bank

Neue Produkte für den Leasingmarkt

Der Fuhrparkmarkt wandelt sich mehr und mehr zum Mobilitätsmarkt. Die Mercedes-Benz Bank stellt sich darauf ein.

Alternative Dienstrad statt Dienstauto?

Es gibt viele gute Gründe, sich für ein Dienstrad statt für einen Dienstwagen zu entscheiden. Beide Seiten – Arbeitnehmer und Arbeitgeber – können davon profitieren: Geringere Kosten bei der Anschaffung und im Unterhalt, hohe Umweltfreundlichkeit, keine Parkplatzsorgen und ganz nebenbei bleibt man sportlich fit und ist damit in der Regel weniger krank. In Sachen Schnelligkeit bei dienstlichen Fahrten, ist das Dienstrad bei großen Distanzen langsamer, bei geringen Distanzen aber oft schneller. Und oft gilt es ja nur, mit dem Dienstrad von der Wohnung zur Arbeitsstätte zu gelangen.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!