Image
autorola-screens.jpeg
Foto: Autorola/ bfp-Screenshots

Autoauktionen

Autorola vermarktet MeinAuto-Rückläufer

Der dänische Anbieter von Onlineauktionen baut Remarketing aus: Einmal pro Woche will Autorola Fahrzeuge des Auto-Abo-Spezialisten feilbieten.

Autorola erweitert sein Remarketing-Angebot um Fahrzeuge der MeinAuto-Gruppe. Der Ankündigung zufolge will der in Hamburg ansässige deutsche Ableger von Autorola einmal pro Woche Rückläufer aus dem Auto-Abo-Programm von MeinAuto versteigern. Letzten Herbst hat das dänische Online-Auktionshaus eine ähnliche Kooperation mit Sixt Leasing bekannt gegeben.

Die Auktionen auf der Online-Plattform "Autorola Marketplace" sollen jeweils am Dienstagmittag stattfinden, hieß es. MeinAuto verspricht sich von der Zusammenarbeit eine internationale Ergänzung der eigenen Remarketing-Bestrebungen. In Zukunft soll das Angebot auf drei bis fünf Auktionen pro Woche ausgeweitet werden.

Das Geschäft von Autorola fußt auf den Geschäftsfeldern Online-Remarketing ("Marketplace") sowie IT-Lösungen für Flottenmanagement und GW-Handel (Autorola Solutions, Indicata). Die Dänen beschäftigen dazu 465 Mitarbeiter in 18 Ländern weltweit. "Wir freuen uns, dass wir eine weitere Branchengröße für unsere Online-Auktionsplattform gewinnen konnten und somit die Fahrzeugauswahl durch die vielseitigen Mobilitätslösungen mit einem heterogenen Angebot an Gebrauchtfahrzeugen der MeinAuto Group bereichern können", erläuterte Lars-Alexander Lilje, Key-Account Management bei Autorola. (mas)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!