Foto: Daimler AG

Landwirtschaftsbau

Baumpflege-Betrieb "Baumbua" nutzt Mercedes-Vans

Der Baumpflegespezialist braucht für seine Einsatzzwecke verschiedene kompakte Fahrzeuge sowie Allradantrieb und setzt hier auf Mercedes.

Inhaltsverzeichnis

Die Firma "Baumbua" (hochdeutsch: Baumjunge) in München hat sich für seine Fahrzeugflotte für Mercedes-Benz Vans entschieden. Sie besteht aus einem Citan Kastenwagen, einer X-Klasse und dem Sprinter in der Ausführung mit Doppelkabine und Pritsche.

"Brauchen kompakte Fahrzeuge und Allradantrieb"

Sascha Reisch mit seiner Firma "Baumbua Baumpflege" hat sich auf die fachgerechte Pflege von Bäumen spezialisiert. "Als urbane Baumpflege-Firma brauchen wir kompakte Fahrzeuge und Allradantrieb für Fällungen im Winter", sagt Reisch. "Mit den Vans von Mercedes-Benz können wir alle Anforderungen an unsere Fahrzeuge aus einer Hand abdecken."

Wartungskosten: Geizhälse kommen aus Italien und Frankreich

Mit Wartungskosten von unter 3.300 Euro nach drei Jahren glänzen der Fiat Doblo, der Citroën Berlingo und der Renault Kangoo.
Artikel lesen >

Verschiedene Einsatzzwecke

Mit dem Citan geht es zu Ortsterminen, um die visuelle Baumkontrolle vorzunehmen. Der Stadtlieferwagen mit seinem großen Laderaum und kompakten Abmessungen ist ideal für den Stadtverkehr, auch im Hinblick auf Parkplätze.

Um schwere Maschinen wie den Häcksler zu ziehen, nutzt das Baumbua-Team die X-Klasse. Außerdem kommen die Baumpfleger mit dem Allradantrieb der X-Klasse auch im Winter durch Schnee und unbefestigtes Gelände.

Der Sprinter mit Doppelkabine ist das klassische Handwerksfahrzeug, mit dem das Personal die Baustellen erreicht, das Werkzeug transportiert und gleichzeitig eine Ladefläche hat um Äste, Häckselgut und Maschinen zu transportieren. (Red./cr)

MERCEDES-Benz Vans AUF DER IAA NUTZFAHRZEUGE

Vision URBANETIC im Zentrum des vielseitigen Auftritts

Rund um die neue autonome Fahrplattform Vision URBANETIC präsentiert Mercedes-Benz Vans in Hannover ein umfangreiches Mobilitätskonzept der Zukunft.

News

Mercedes Sprinter bekommt Allraduntersetzung

Der Mercedes-Benz Sprinter kann ab sofort auch mit Allradantrieb bestellt werden. Die Preise für den Transporter stehen auch schon fest.

Mercedes Vans

Elektrische Transporter

Mercedes setzt bei seinen Vans auf alternative Antriebe. eVito und eSprinter sollen vorangehen.

Kleintransporter

Praktische City-Flitzer

Kleine Lieferwagen sind ideal für schnelle Transporte in den Innenstädten. Die Auswahl ist vielfältig.

Whitepaper Alternative Antriebe

Whitepaper Alternative Antriebe

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema Alternative Antriebe für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!