Foto: Daimler AG

TCO-Vergleich

Betriebskosten: Diesel sind günstiger? Kommt drauf an!

Was ist günstiger: Diesel oder Benziner? bfp FUHRPARK & MANAGEMENT hat für ausgewählte Kompakte nachgerechnet.

Lange war er der typische Flottenmotor: der Diesel. Und auch wenn er heute ziemlich unter Druck steht durch Abgasskandale und Elektroautos sowie Plug-in-Hybride: für viele Unternehmen ist der Selbstzünder immer noch die erste Wahl. Fuhrparkverantwortliche sollten aber ganz genau hinsehen, ob sich der Diesel wirklich rechnet. Im Zweifel müssen die Autos ganz schön viele Kilometer reißen, bis der Diesel günstiger wird als ein vergleichbarer Benziner. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse von bfp FUHRPARK & MANAGEMENT.

Mittelgroße SUVs: Leistung kostet auch im Unterhalt

Wie hoch sind die Betriebskosten mittelgroßer Diesel-SUVs? bfp FUHRPARK & MANAGEMENT hat nachgerechnet.
Artikel lesen

Kostenperspektive Diesel: hoher Break-Event-Punkt

Wir haben uns für zehn Kompakte bei einer Jahresfahrleistung von 40.000 Kilometer die Betriebskosten vergleichbarer Diesel und Benziner zwischen 120 und rund 160 PS genauer angeschaut. Und haben festgestellt: Das ist eine Kilometerleistung, bei der die Benziner noch sehr gut mithalten können. Denn nur bei zwei Modellen, nämlich beim Ford Focus und bei der Mercedes A-Klasse, ist der Diesel unter den gegebenen Bedingungen günstiger als der vergleichbare Benziner. So liegt der Break-Even-Punkt des Diesels beim Ford bei rund 23.500 Kilometern pro Jahr, bei der A-Klasse sogar bereits bei jährlich knapp 18.900 Kilometern.

Da können die meisten anderen Modelle in diesem Vergleich nicht mithalten. Skoda Octavia, Audi A3 und BMW 1er muss man sogar mehr als 80.000 Kilometer im Jahr fahren, damit sich der Diesel rentiert. So rentiert sich der BMW 118d im Vergleich zum 118i zum Beispiel erst nach fast 87.000 Kilometern pro Jahr. (cfm)

Fiat_Talento.jpeg

TCO-Vergleich

Betriebskosten Transporter: Augen auf!

Wie hoch sind die Betriebskosten für mittelgroße Transporter? bfp FUHRPARK & MANAGEMENT hat für ausgewählte Modelle nachgerechnet.

    • Betriebskosten, Transporter
ford-focus-turnier.jpeg

TCO-Vergleich

Diesel-Kompaktkombis: Mehr Leistung nicht immer teurer

Wie hoch sind die Betriebskosten für kompakte Diesel-Kombis? bfp FUHRPARK & MANAGEMENT hat für ausgewählte Modelle nachgerechnet.

    • Betriebskosten
hyundai-kona-electric-front-202107_0001.jpeg

TCO-Vergleich

Betriebskosten Elektro-SUVs: Klein gleich günstig

Wie teuer sind Elektro-SUVs im Unterhalt? Wir haben nachgerechnet und können sagen: Premium, Leistung und Größe gehen erwartungsgemäß ins Geld.

    • Betriebskosten, eHUB, Elektro-Antrieb, SUV

TCO-Vergleich

Betriebskosten: Exklusivität geht ins Geld

Was kosten Fahrzeuge der oberen Mittelklasse und der Oberklasse im Betrieb? bfp FUHRPARK & MANAGEMENT hat nachgerechnet.

    • Betriebskosten, Luxusklasse, Mittelklasse
Kostenloses Online-Seminar am 31. August

Unklare Autozukunft – wie kann man Fuhrparks noch managen?

Effizientes Fuhrparkmanagement in Zeiten des Wandels: Kosten, Technologie & Nachhaltigkeit. Erfahren Sie in unserem kostenlosen Online-Seminar wie Sie die Herausforderungen meistern und moderne Lösungen für Ihre Unternehmensmobilität entwickeln. Jetzt anmelden!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!