Foto: Volkswagen AG

So viel kostet Ihr Fahrzeug

Betriebskosten Kompaktklasse

Kompaktwagen sind die Allrounder schlechthin: Pendeln zur Arbeit, der Weg in den Supermarkt oder die lange Urlaubsreise - diese Fahrzeuge machen alles mit.

Ein weiterer Vorteil der Fahrzeuge aus dem C-Segment: Kompaktklassewagen bieten genügend Platz für bis zu fünf Personen und sind gleichzeitig auch in engen Straßen und Städten leicht manövrierbar.

Wenig verwunderlich, dass nahezu jeder Autobauer einen Wagen der Kompaktklasse im Portfolio hat. Auch für Fuhrparks ist diese Fahrzeugklasse enorm wichtig – die Betriebskosten der vielen Modelle unterscheiden sich (bei ähnlicher Leistung) markenübergreifend zum Teil nur marginal.

Für eine Mercedes A-Klasse (A 200, 163 PS, Haltedauer 36 Monate) muss pro gefahrenem Kilometer mit Kosten in Höhe von 0,34 Euro gerechnet werden. Ein ähnlich stark motorisierter Mazda 3 (Mazda 3 2.0 SKYACTIV-G 165 Sports-Line) schlägt bei gleich langer Haltedauer ebenfalls 0,34 Euro zu Buche.

Deutschlands beliebtester Kompaktwagen, der VW Golf (und Namensgeber der auch als "Golfklasse" bezeichneten Kompaktklasse), kommt eher günstig daher. Ziemlich exakt 0,29 Euro pro gefahrenen Kilometer betragen die Kosten für jeden zurückgelegten Kilometer für einen 125 PS starken VW Golf 1,4 TSI Comfortline bei einer Haltedauer von 26 Monaten.

Entscheidet man sich für die 150-PS-Variante (VW Golf 1.5 TSI ACT Comfortline), ändert sich an den Kosten nahezu nichts: 0,29 Euro pro gefahrenem Kilometer werden fällig. (tibü)

Betriebskosten

Betriebskosten Kompaktklasse

In der hart umkämpften Kompaktklasse sind nun die Benziner auf dem Vormarsch. Der Škoda Rapid 1,0 führt die Konkurrenz an.

    • Betriebskosten, Kompaktklasse

TCO-Vergleich

Betriebskosten Kompaktklasse: Mit Ausnahmen ähnlich

Wer sich für einen kompakten Diesel mit 150 PS entscheidet, macht nichts falsch. Wir haben uns die Betriebskosten beliebter Modelle genauer angeschaut.

    • Betriebskosten
Audi A3 Sportback 35 TFSI S-Tronic: 45 oder 44 Cent je Kilometer bei 36 oder 48 Monaten Haltedauer.

TCO-Vergleich

Betriebskosten Kompakte: Beliebt und manchmal teuer

Was kosten klassische Kompaktwagen im Unterhalt? Ein Betriebskosten-Vergleich beliebter Benziner mit Automatikgetriebe.

    • Betriebskosten, Dienstwagen, Firmenwagen, Kompaktklasse

TCO-Vergleich

Betriebskosten: Diesel sind günstiger? Kommt drauf an!

Was ist günstiger: Diesel oder Benziner? bfp FUHRPARK & MANAGEMENT hat für ausgewählte Kompakte nachgerechnet.

    • Betriebskosten

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!