Foto: Opel Automobile GmbH

TCO-Vergleich

Betriebskosten Kompaktklasse: Mit Ausnahmen ähnlich

Wer sich für einen kompakten Diesel mit 150 PS entscheidet, macht nichts falsch. Wir haben uns die Betriebskosten beliebter Modelle genauer angeschaut.

Kompakte Diesel mit 150 PS – eine beliebte Flottenkombi. Mit kompakten Diesel steht man im Rauf, besonders effizient unterweges zu sein. Und in der Tat gehören diese Fahrzeuge auf jeden Fall zu den Spritknauserern? Wie aber unterscheiden sich die einzelnen Modelle in den TCO?

Betriebskosten Kleinwagen: Keine großen Unterschiede

Kleinwagen sind eigentlich schon kleine Kompakte. Bei den Betriebskosten zeigen beliebte Benziner-Modelle mit um die 100 PS nur geringe Unterschiede.
Artikel lesen >

Weniger Leistung, weniger Kosten

Tendenziell kosten die von uns begutachteten Modelle je Kilometer um die 30 Cent. Mit 34 Cent bei 36 Monaten Haltedauer zählen der BMW 118d und der Mercedes A200 d zu den teuersten Modellen des Vergleichs. Relativ teuer mit 33 Cent je Kilometer aber auch der Renault Megane Blue dCi 150.

Bei 36 Monaten Haltedauer schaffen es übrigens nur die Konzerngeschwister Opel Astra 1.5 Diesel und der Peugeot 308 Blue HDi 130 unter die magische 30-Cent-Marke. Sie kosten 29 (Opel) respektive 28 Cent (Peugeot) je Kilometer. Allerdings leisten ihre – grundverschiedenen – Motoren auch nur 122 beziehungsweise 130 PS. Zur Vergleichsmesslatte von 150 PS fehlen hier also noch ein paar Pferdchen, was sich auch positiv in den TCO bemerkbar macht. (cfm)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!