Ab September bei den Händlern
Foto: Günter Schmied - BMW

Beliebter Flotten-Kombi

BMW 3er Touring: Der Kofferraum-Traum

Ab Ende September ist die sechste Generation des 3er Touring zu haben. Für sein Gepäckabteil hat sich BMW eine pfiffige Neuerung einfallen lassen.

Inhaltsverzeichnis

Von Timo Bürger

Dem Kofferraum kommt im gewerblichen Einsatz eine wichtige Rolle zu. Denn wer dienstlich viel unterwegs ist, hat oft auch etliches an Gepäck an Bord. Das muss bestmöglich gesichert werden – und da bietet das Ladeabteil des neuen BMW 3er Touring bietet ganz neue Möglichkeiten.

BMW 3er Touring ist größer geworden

Der Kombi ist in allen Dimensionen gewachsen – in der Länge um sieben Zentimeter auf nun 4,70 Meter, in der Breite um knapp zwei Zentimeter auf 1,83 und in der Höhe um einen knappen Zentimeter auf nun 1,47 Meter. Der Zuwachs kommt auch dem Gepäckraum zugute, er fasst nun standardmäßig 500 Liter, bei umgeklappten Rücksitzlehnen – serienmäßig im Verhältnis 40 : 20 : 40 teilbar – sind es dann 1.510 Liter.

Zudem macht es die nun zwölf Zentimeter breitere Öffnung jetzt einfacher, das Fahrzeug zu beladen. Nicht neu, aber nach wie vor ungemein praktisch ist die Heckscheibe, die sich separat öffnen lässt. Die ist ebenso serienmäßig dabei wie die automatische Heckklappenbetätigung.

Vier bombenfest wirkende Verzurr-Ösen und ein Taschenhaken sind zur Ladungssicherung vorgesehen, das Gepäcknetz und die Kofferraumabdeckung lassen sich unter dem Boden unterbringen. Ein besonderes Feature bietet BMW optional (Gepäckraumpaket für 252 Euro*): Auf automatisch ausfahrenden Antirutsch-Schienen im Laderaumboden lassen sich beispielweise Wasserkisten fest platzieren.

Genügend Luft auf allen Plätzen

Auch den Insassen kommen die neuen Maße zugute. Auf allen Plätzen ist genügend Raum vorhanden, da stößt kein Kopf an den Dachhimmel. Über die üppig gepolsterten Komfort-Sitze werden sich Vielfahrer freuen – darin lassen sich auch längere Touren problemlos absolvieren. Und auch die Kleinen kommen nicht zu kurz: Auf der Fondsitzbank können drei Kindersitze befestigt werden, zwei davon mit Isofix-Sicherung.

Das Interieur des Business-Kombis macht insgesamt einen sehr wertigen Eindruck. Nicht zu übersehen: Der 3er Touring kommt jetzt mit einem neu gestalteten Gangwahlschalter und einer elektromechanischen Parkbremse.

Auf Wunsch gibt es eine Dashcam für den BMW

Deutlich aufgerüstet hat BMW auch bei den Sicherheitssystemen: Die Frontkollisionswarnung mit Bremseingriff und die Spurverlassenswarnung sind jetzt genauso serienmäßig wie die Voll-LED-Scheinwerfer. Für den einfachen Hörgenuss ist serienmäßig das Radio Professional mit sechs Lautsprechern verbaut, zwei USB-Anschlüsse und die Bluetooth-Schnittstelle sind ebenfalls immer an Bord.

Neu ist auch eine Art Dashcam für den Kombi: Der optionale so genannte BMW Drive Recorder (168 Euro* in Kombination mit mehreren Paketen) nimmt bis zu 40 Sekunden lange Videoaufnahmen des Fahrzeugumfelds auf – so lässt sich im Falle eines Unfalls das Geschehen dokumentieren.

Starker Sechszylinder, straffes Fahrwerk

Ein überzeugender Motor ist der 265 PS starke Reihensechszylinder im BMW 330d xDrive Touring. Mit diesem agilen Kraftwerk unter der Haube ist man in jeder Fahrsituation bestens gewappnet, zudem läuft der Diesel wunderbar geschmeidig-leise. Mit der recht straffen Abstimmung des Fahrwerkes – sogar im „Comfort“-Modus – und den im Vergleich zum Vorgänger um über vier Zentimeter verlängerten Radstand liegt der Bayern-Kombi souverän auf der Straße.

Für die Flotte und für Vielfahrer ist der BMW 3er Touring also eine gute Wahl. Das Fahrzeug bietet Langstreckenkomfort ebenso wie Praktikabilität und – was den Kofferraum angeht – Variabilität.

Preislich startet die Baureihe bei 33.109 Euro*. Der gefahrene BMW 330d xDrive schlägt mit mindestens 44.748 Euro* zu Buche. In der Flotte wird diese Sechszylinder-Motorisierung freilich eine untergeordnete Rolle spielen. Die BMW-Verantwortlichen rechnen damit, dass im Fuhrpark der Benziner 320i und bei den Dieselmotoren der 320d und 318d (kommt Ende des Jahres) die beliebtesten Motorisierungen sein werden.

*Preise netto zzgl. 19 Prozent Umsatzsteuer

Whitepaper E-Mobilität

Whitepaper E-Mobilität

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema E-Mobilität für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!