Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Konnektivität

BMW : Das Iphone als Autoschlüssel

BMW verkürzt die Schlüsselsuche mit einem "Digital Key": Damit kann der Fahrer sein Iphone als Autoschlüssel verwenden und auch per iMessage teilen.

BMW ist der erste Hersteller, der das iPhone als vollwertigen digitalen Autoschlüssel nutzt. Der sogenannte Digital Key wird in Apple Wallet abgelegt und ist laut Unternehmensangaben vor unerwünschtem Zugriff geschützt. Um die Tür zu öffnen muss das Telefon lediglich an den Griff gehalten werden, der Startknopf ist aktiviert sobald das iPhone sich im Fahrzeug befindet. Die Zugriffsrechte kann der Fahrer mit bis zu fünf Freunden teile, für Fahranfänger ist unter anderem eine Limitierung der Motorleistung möglich.

Mit Apps bestens vernetzt

Konnektivität ist ein Muss in modernen Fahrzeugen. Fast alle Hersteller setzen dabei auch auf Apps. bfp FUHRPARK & MANAGEMENT zeigt, was sie können.
Artikel lesen >

Bei ausgeschaltetem iPhone ist der Digital Key noch bis zu fünf Stunden funktionsfähig. Der Schlüssel kann per iMessage mit Freunden geteilt werden. Darüber hinaus ist Digital Key mit der Apple Watch kompatibel. Digital Key ist in 45 Ländern für die Modelle 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, X5, X6, X7, X5M, X6M und Z4 verfügbar, sofern nach dem 1. Juli 2020 hergestellt. Kompatible iPhone-Modelle sind das iPhone XR, das iPhone XS und neuere Modelle sowie die Apple Watch ab Serie 5.(ampnet/deg/et)

hintergrundgrafik

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!