Foto: BMW Group/Daimler AG

Gemeinsamer Mobilitätsdienst

BMW und Daimler: nächste Schritte bei neuem Joint Venture

Die Kartellbehörden haben der Bildung eines neuen Gemeinschaftsunternehmen der BMW Group und Daimler AG zugestimmt.

Bei der Kooperation steht laut den Unternehmen BMW und Daimler "die persönliche Freiheit der Kunden in der urbanen Mobilität im Fokus". So soll ein neues Mobilitätsangebot geschaffen werden, das zugleich einfach zugänglich, intuitiv und an den Bedürfnissen der Nutzer ausgerichtet ist.

BMW und Daimler bieten Carsharing, Ride-Hailing und mehr

Die Kunden sollen sich in einem nahtlos vernetzten System bewegen, das Angebote wie Carsharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität aus einer Hand vereint und mit wenigen Fingertipps verfügbar ist. Konkret soll das Joint Venture folgende Aktivitäten umfassen:

[embed[https://fuhrpark.de/neue-und-alte-mobilitaetsformen-finden-zusammen[/embed]

On-Demand Mobility mit moovel und ReachNow

Die mehr als sechs Millionen Nutzer sollen von der intelligenten und nahtlosen Vernetzung verschiedener Mobilitätsangebote wie etwa Carsharing, Leihräder, Taxi und Nahverkehr inklusive Buchung und Bezahlung profitieren.

CarSharing mit Car2Go und DriveNow

Car2Go und DriveNow werden in Summe 20.000 Fahrzeuge in 30 internationalen Metropolen haben. Mehr als vier Millionen Kunden nutzen diese CarSharing-Angebote bereits.

Ride-Hailing mit mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat

15,9 Millionen Kunden und mehr als 250.000 Fahrer nutzen laut Angaben der Unternehmen die Dienste von mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat. Angebote wie mytaximatch, bei dem sich unbekannte Fahrgäste per Fingertipp ein Taxi teilen, sollen einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung des innerstädtischen Verkehrsaufkommens lesiten.

Carsharing: Mehr als Kosten sparen

Bei Fahrzeugen wird nutzlose Standzeit zum großen Teil hingenommen. Carsharing ist ein wirksames Instrument für Unternehmen, daran etwas zu ändern.
Artikel lesen >

Parking mit ParkNow und Parkmobile Group/Parkmobile LLC

Ticket- und bargeldloses Parken am Straßenrand oder Reservieren und Bezahlen von Parkplätzen in Parkhäusern. In Europa und Nordamerika erreicht Parkmobile insgesamt über 27 Millionen Kunden und bietet digitale Parklösungen in mehr als 1.100 Städten an.

Charging mit ChargeNow und Digital Charging Solutions

Einfacher Zugang (Finden, Laden, Bezahlen) zum weltweit größten Netz an öffentlichen Ladestationen. Zusammen mit Parkplätzen in den Städten unterstützt dies den Ausbau der Elektromobilität. Es ermöglicht den Menschen, Elektromobilität leichter in ihre Mobilitätsbedürfnisse zu integrieren.

Im ersten Halbjahr 2019

Neuer Name für Daimler Financial Services AG

Der Finanzdienstleister will künftig stärker den Mobilitätsaspekt betonen und nennt sich bald Daimler Mobility AG.

Vernetzte Mobilität

Einfach parken

Ob beim Kunden oder am Firmensitz: die Parkplatzsuche kostet oft Zeit und Nerven. Neue vernetzte Dienste wollen helfen. Was es schon gibt, was kommt noch?

Carsharing

Carsharing im Ausland als günstige Mietwagen-Alternative

Können Carsharing-Kunden den Service ihres Anbieters auch im Ausland nutzen, lohnt sich der Kostencheck.

Carsharing

Car2go auf Wachstumskurs

Carsharing-Unternehmen von Daimler meldet drei Millionen Kunden weltweit.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!