Image
Stihl.jpeg
Foto:
Speziell für Pritschen ist der Bott-Tainer powered by Stihl gedacht, der sowohl die Klimatisierung als auch das Lademanagement und den wettergeschützten Transport ermöglicht.

Aufbauten

Bott und Stihl bieten Akku-Transportlösung

Der Bott-Tainer powered by Stihl übernimmt das Lademanagement für Akkus und schützt diese vor Staub und Feuchtigkeit.

Für das Lademanagement und das sichere Verstauen von Akkus auf Pritschenfahrzeugen bietet Bott in Kooperation mit Stihl eine neue Lösung an. Mit dem Bott-Tainer powered by Stihl werden Ladegeräte vor Feuchtigkeit und Staub geschützt untergebracht. Ein zentraler Anschluss versorgt 8, 16 oder 28 Akkus gleichzeitig mit Strom. Die Ladegeräte sind auf Auszügen befestigt, sodass man jederzeit leicht an die Akkus kommt.

Die Stromversorgung erfolgt über eine zentrale Außeneinspeisung – auf Wunsch entweder mit Schuko- oder CEE-Stecker. Über Nacht lassen sich auf diese Weise sämtliche Akkus auf einmal aufladen. Wahlweise ist auch eine integrierte Klimasteuerung erhältlich, die eine konstante Temperatur hält. Als Sicherheitseinrichtung bietet der Bott-Tainer powered by Stihl auch eine Schutzleiterüberwachung (PRCD-S). Der Rahmen und die Seitenteile des Bott-Tainers sind aus verzinktem Stahlblech und können auch mit Schubladen, Boxen oder dem hauseigenen Systainer 3 bestückt werden. (deg)

Foto: Daimler

Fahrgestell-Aufbauten

Wo satteln wir jetzt auf?

Bei Fahrgestellen spielt Individualität die erste Geige. So gehen Fahrgestelle oft ab Hersteller den Weg zu den Aufbau-Partnerfirmen. bfp fuhrpark & management hat sich umgeschaut.

Foto: Signal Design GmbH

Folierung

Signal Design kleidet AO-Flotte ein

In saftigem Grün machen Fahrzeuge des britischen Händlers auf sich aufmerksam. Bei der Wahl des Folierungspartners spielt der Brexit keine Rolle. AO setzt auf schwäbisches Know-how.

Foto: Tüv Süd/Conny Kurz

Ratgeber

Fahren mit der Dachbox

Wenn der Kofferraum für das Urlaubsgepäck zu klein wird, kann eine Dachbox eine gute Alternative sein. Doch was muss man dabei beachten?

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!