Image
Citroen_C5X_2021_01.jpeg
Foto: Citroen
Der schicke C5 X ist serienmäßig mit einer Acht-Stufen-Automatik bestellbar – am stärksten ist er als 225 PS starker Plug-in-Hybrid.

SUV

Citroen C5 X steht in den Startlöchern

Der C5 X präsentiert sich als höher gelegte Kombi-Limousine mit Aktiv-Federung und Benzin- sowie Plug-in-Hybridantrieben.

Das D-Segment bekommt französische Verstärkung: Der C5 X ist ab 30.025 Euro (alle Preise netto zzgl. USt.) als Pure Tech 130 mit Start-&-Stopp-System und einer Acht-Stufen-Automatik zu haben, die bei allen Varianten zum Serienumfang gehört. Zur Serienausstattung gehören neben einer Advanced-Comfort-Federung, Advanced-Comfort-Sitzen und einer Einparkhilfe mit Rückfahrkamera auch ein Aktiver Notbremsassistent, eine Verkehrsschild- und Aufmerksamkeitserkennung, ein Geschwindigkeitsregler und -begrenzer sowie ein Aktiver Spurhalteassistent.

Außen wartet der C5 X serienmäßig mit 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, LED-Scheinwerfern und -Rückleuchten sowie dunkel getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben auf. Serienmäßig an Bord sind auch ein sieben Zoll großes Kombiinstrument und ein Zehn-Zoll-Touchscreen für das neue Infotainmentssystem My-Citroen-Drive-Plus, das auch über Apple Carplay und Android Auto verfügt. Gegen Aufpreis wächst der Touchscreen auf zwölf Zoll.

Image
Citroen_C5X_2021_03.jpeg
Foto: Citroen Innen hat Citroen sein Flaggschiff zum schicken Technologieträger geformt – nun auch mit autonomen Fahrfunktionen der Stufe 2.

Von Fahrassistenz bis Akustikverglasung

In der ab 34.400 Euro erhältlichen „Shine“-Ausstattung erhöht sich die Serienausstattung um einen Autobahn-Fahrassistenten für halbautonomes Fahren der Stufe zwei, ein erweitertes Head-up-Display, ein beheizbares Lederlenkrad sowie induktives Laden für Smartphones. Der C5 X verfügt in dieser Ausstattungsvariante über einen 180 PS starken Benzinmotor und die serienmäßige Achtgang-Automatik. Das höchste Ausstattungsniveau „Shine Pack“ bietet ab 36.540 Euro weitere serienmäßige Ausstattungen, wie eine 360-Grad Rundumsicht mit vier Kameras, eine Akustik-Verglasung rundum, eine Heckklappenbetätigung mit Fußsteuerung und Paloma-Ledersitze in Schwarz mit Sitzheizung.

Image
Citroen_C5X_2021_02.jpeg
Foto: Citroen Bis zu 60 Kilometer Reichweite schafft der Plug-in-Hybrid rein elektrisch nach WLTP-Normzyklus. 

Plug-in-Hybrid mit bester Performance

Ab 37.800 Euro (abzüglich Umweltbonus) wird der C5 X zum Plug-in-Hybrid. Mit einer Systemleistung von 224 PS und einem maximalen Drehmoment von 360 Newtonmetern markiert er die höchste Leistungsstufe des Franzosen. Den Antrieb übernehmen ein 180 PS starker 1,6-Liter-Vierzylinder und ein 110 PS starker Elektromotor. Rein elektrisch ist der C5 X bis zu 135 km/h schnell und schafft eine Reichweite von 60 Kilometern (WLTP). In 7,9 Sekunden beschleunigt der C5 X Hybrid von null auf Tempo 100 km/h.

Den Start des Modells erledigt Citroen in einem Rutsch: Sowohl Benzin- als auch Hybridantrieb sind ab Februar 2022 erhältlich. (deg)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!