Foto: Hyundai

Ridepooling mit Brennstoffzellentechnik

Clevershuttle stockt die Flotte mit Brennstoffzellern auf

25 Hyundai Nexos für Clevershuttle in Berlin: Die Autos sind mit Brennstoffzellen ausgestattet und ab dem 1. Februar verfügbar.

Inhaltsverzeichnis

Der Ridepooling-Fahrdienst Clevershuttle in Berlin erweitert seine Flotte durch 25 Crossover SUVs von Hyundai. Ab dem 1. Februar sollen die grünen Fahrzeuge mit 765 Kilometern Reichweite (nach NEFZ) durch die Hauptstadt rollen.

Was ist Clevershuttle?

Das Geschäftsmodell gleicht dem Teilen einer Taxifahrt: Über eine entsprechende App werden Nutzer mit nahe gelegenen Fahrtzielen zusammengebracht. Dadurch reduzieren sich Einzelfahrten und folglich auch Emissionen. "Wir sind angetreten, um eine umweltfreundliche und bequeme Alternative zum eigenen Pkw zu bieten. Technologieoffenheit ist für uns dabei das entscheidende Thema", sagt Bruno Ginnuth, CEO von Clevershuttle, "deshalb setzen wir bewusst auf batterieelektrische und auch auf wasserstoffelektrische Fahrzeuge."

Umweltbonus: Hyundai verdreifacht Herstelleranteil

Hyundai greift der geplanten Umweltprämie vor: Wer einen Kona Elektro oder Ioniq Elektro kauft, kann bis zu 8.000 Euro sparen.
Artikel lesen

Hyundais Brennstoffzellen-Strategie

Der Nexo ist nicht das erste Modell des koreanischen Autobauers mit der Brennstoffzellentechnik: Nachdem Hyundai 2013 den ix35 Fuel Cell präsentierte, setzten sie nun weiterhin auf Wasserstoff: Bis 2030 soll die Produktion von Brennstoffzellensystemen auf 700.000 Einheiten pro Jahr erhöht werden.

Dazu zählen auch andere Vehikel, wie zum Beispiel der Brennstoffzellen-Lkw H2 Xcient, der dieses Jahr im Schweizer Markt eingeführt wird. Die Brennstoffzellentechnik soll auch für Schiffe, Schienenfahrzeuge und Stromspeichersysteme anwendbar sein. (et)

Foto: Hyundai

Markenausblick Hyundai

Hyundai: Großes Engagement bei alternativen Antrieben

Hyundai investiert in batterieelektrische Fahrzeuge und betreibt die Weiterentwicklung von Brennstoffzellen-Fahrzeugen. Ein Markenausblick.

Das planen die Koreaner

Kia: Elektrifizierung steht im Vordergrund

Von rein batterieelektrisch bis zur Brennstoffzelle – Kia setzt aktuell verstärkt auf alternative Antriebe.

Foto: Hyundai

Chancen und Risiken

Wasserstofffahrzeuge – mehr als nur eine Zukunftsvision

Seit vielen Jahren sind Wasserstoff und Brennstoffzelle Themen in der Diskussion um zukünftige Mobilität – wann aber setzt sich die Technik wirklich durch?

Foto: Uli Sonntag/Hyundai

Komplett CO2-frei fahren möglich

Hyundai Nexo – ein echter Saubermann

Umweltfreundlicher geht kaum. Mit dem Brennstoffzellen-SUV Hyundai Nexo bieten die Koreaner ein vollwertiges Auto an, das abgasfrei unterwegs ist.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!