Foto: www.nicolezimmermann.de

Corona

Couplink verschiebt Telematik-Fachtagung

Wegen der steigenden Zahl an Corona-Infektionen in der Region Aachen wird der für März geplante Branchentreff auf den 15. September 2020 verlegt.

Der Softwareanbieter Couplink verschiebt aufgrund der steigenden Zahl an Corona-Infektionen in der Region Aachen seine für den 17. März geplante Telematik-Fachtagung 2020.

Diese werde stattdessen am 15. September stattfinden, teilte das Unternehmen mit. Veranstaltungsort wird das Atrium des FIR e. V. am Cluster Smart Logistik der RWTH Aachen sein

Thema Vernetzung

Bei dem Branchentreff soll es in Vorträgen und Diskussionen um digitale Zukunftstrends und deren Umsetzung in der Praxis gehen.

Digitalisierungs- und Telematik-Experten halten Vorträge rund um das Thema Vernetzung, dabei geht es unter anderem um den Mobilfunkstandard 5G, künstliche Intelligenz, Sensortechnik und Kommunikationsplattformen. Gastredner aus Industrie und Logistik geben Praxisbeispiele in Digitalisierungsstrategien und deren Umsetzung mittels Telematik.

Couplink präsentiert Telematik-Plattform smartDEB

Eine softwareunabhängige Schnittstelle verbindet Daten aller Art und lässt sich gut zur Kommunikation in der Logistik einsetzen.
Artikel lesen >

Das im Jahr 2000 gegründete Software-Unternehmen Couplink Group aus Aldenhoven bietet hardwareunabhängige Telematik-Lösungen für digitales Flottenmanagement an, darunter das System Couplinkyourfleet und die Telematik-App Smartmatics. Die Angebote richten sich sowohl an große Speditionen sowie auch kleinere Unternehmen. (cr)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!