Foto: Mikko Lemola - Fotolia.com

Arval-Studie 2018

CVO Fuhrpark Barometer: Dieseldebatte hinterlässt Spuren

Diesel und WLTP sind die Themen, die Fuhrparkmanager hauptsächlich umtreiben. Eine faustdicke Überraschung gibt es bezüglich alternativer Antriebe.

Die aktuelle Diesel-Diskussion ist das bestimmende Thema in Fuhrparks: 23 Prozent der befragten deutschen Unternehmen gaben an, dass die Debatte bereits Einfluss auf ihre Car Policy genommen hat. Das geht aus dem neuen CVO Fuhrpark-Barometer 2018 des Full-Service-Leasing-Anbieters Arval hervor.

Dieser Anteil wächst sogar auf 42 Prozent an, nimmt man Unternehmen hinzu, die konkrete Auswirkungen erst innerhalb der nächsten drei Jahre erwarten.

WLTP ist noch kein ganz heißes Thema

Das neue Messverfahren WLTP lässt Fuhrparkverantwortliche hingegen (noch) ziemlich kalt: Ab September 2018 müssen alle neuen Fahrzeuge eine Typgenehmigung bei der Erstzulassung nach dem neuen WLTP-Standard (EU-Norm 6c) aufweisen.

Nur 16 Prozent der deutschen Befragten gehen aber davon aus, dass der neue Testzyklus innerhalb der nächsten drei Jahre Einfluss auf ihren Fuhrpark nimmt; europaweit sind es 44 Prozent.

Akzeptanz für Elektroantrieb deutlich gestiegen

Überraschung beim Thema Elektromobilität: Besonders beim Einsatz von Elektroantrieben verzeichnet die Erhebung eine steigende Tendenz: Hierzulande haben bereits 28 Prozent der befragten Unternehmen Elektroantriebe in ihren Fuhrpark implementiert oder planen einen zeitnahen Einsatz.

Ist bei Ihnen Elektromobilität ein Thema? Diskutieren Sie mit im bfp fuhrpark und management circle auf Xing!

Damit liegt Deutschland sogar vor dem Durchschnittswert aller befragten europäischen Länder von 26 Prozent. Allein die Vorreiter Niederlande, Großbritannien, Belgien und die Schweiz positionieren sich vor Deutschland.

"Die Ergebnisse der diesjährigen Studie zeigen ganz klar: Der Energiewandel hält langsam, aber sicher, Einzug im Fuhrpark", sagt Katharina Schmidt, Head of Consulting & Corporate Vehicle Observatory bei Arval Deutschland und Sprecherin für das CVO Fuhrpark-Barometer in Deutschland.

Arval: Mit SMaRT-Methode zum "grünen" Fuhrpark

Arval unterstützt Kunden mit der Einführung der SMaRT-Methode (Sustainable Mobility and Responsibility Targets) aktiv beim Umweltschutz. Diese 5-Stufen-Strategie soll den Kunden helfen, die Planung und Umsetzung des Energiewandels im Fuhrpark voranzutreiben.

Wenig Neues bei Telematik und Finanzierungsform

Keine Überraschung gab es beim Thema Telematik: Während auf gesamteuropäischer Ebene 19 Prozent aller teilnehmenden Unternehmen bereits Telematik in ihrem Fuhrpark nutzen, sind es bei deutschen Unternehmen lediglich acht Prozent, die die Vorteile der intelligenten Technologie zu schätzen wissen.

Wenig Bewegung auch bei Thema Finanzierung: Fast die Hälfte aller Teilnehmer (46 Prozent) gab auch in der diesjährigen Studie das Leasing mit Kilometervertrag als beliebteste Finanzierungsmethode für Fahrzeugflotten an.

CVO Fuhrpark-Barometer 2018: So sind die Daten entstanden

3.718 Flottenmanager aus Europa (davon 302 aus Deutschland) sowie der Türkei haben im Januar und Februar 2018 ihre Einschätzung zu Status Quo und aktuellen Entwicklungen in der Fuhrpark-Branche abgegeben.

Die Befragung berücksichtigt alle Unternehmens- und Flottengrößen von unter 10 bis über 1.000 Mitarbeitern beziehungsweise Flotten von weniger als 10 Fahrzeugen bis hin zu Fuhrparks mit 50 Fahrzeugen und mehr. Dabei deckt die jährlich erscheinende Studie alle relevanten Branchen vom Baugewerbe über Industrie, Dienstleistungen und Handel ab.

Alternative Mobilität

Green fleet: Sind E-Autos die Alternative für den Diesel?

Green Fleet ist seit Jahren in aller Munde. Wie kommt das Thema E-Fahrzeuge voran? Und was wird von der Politik erwartet?

Leasing

Autoleasing: Wohin geht die Reise?

Leasing gibt es in Deutschland seit mehr als fünf Jahrzehnten. Was bringt die Zukunft und worauf dürfen sich Fuhrparkmanager freuen?

Studie

Studie zeigt Nachholbedarf in Fuhrparks auf

Laut einer Befragung könnten viele Fuhrparks effizienter gemanagt werden.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!