Foto: SKODA Auto

Ab Ende 2020

DAB+ wird in Neuwagen Pflicht

Ab Ende 2020 muss jedes neue Fahrzeug in Deutschland Digitalradio haben. Das hat der Bundesrat beschlossen.

Ab dem 21. Dezember 2020 müssen Radios in neuen Fahrzeugen und andere hochwertige Radios DAB+ unterstützen. Das hat der Bundesrat am Freitag entschieden, zuvor hatte bereits der Bundestag für das Gesetz gestimmt.

Europäische Vorgaben umgesetzt

Mit dem "Sechsten Gesetzes zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes" setzt die Bundesregierung Vorgaben der Europäischen Union um. In Frankreich und Italien sind vergleichbare Bestimmungen bereits in Kraft.

Black Box und Sicherheitssysteme ab 2022 Pflicht

Die Straßen sollen sicherer werden. Deshalb hat der Europäische Rat einige Gesetzesänderungen beschlossen.
Artikel lesen >

Damit soll sichergestellt sein, dass Autofahrer auch nach dem absehbaren Ende des UKW-Rundfunks noch terrestrisches Radio empfangen können. Für Pkw sind digitale Radios mit DAB+-Standard längst zu bekommen, häufig kosten sie jedoch Aufpreis.

Zu den Vorteilen von digitalem Radio zählen die gegenüber dem analogen Rundfunk größere Zahl an Sendern, eine bessere Empfangsqualität und die deutschlandweite Empfangbarkeit der Programme, die nicht mehr auf einzelne Regionen beschränkt sind. (cr mit Material von SP-X)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!