Image
Foto: Daimler

Mietwagen

Daimler bündelt Mietwagengeschäft

In der Mercedes-Benz Automotive Mobility bündelt Daimler seine Mietwagensparten für Pkw und Transporter.

Der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler legt künftig seine Transporter und Pkw im Mietwagengeschäft zusammen. Die Tochtergesellschaft der Daimler Mobility mit Hauptsitz in Berlin heißt künftig Mercedes-Benz Automotive Mobility. Mit der Neuausrichtung der Mietwagensparte zielt Daimler auf neue Zielgruppen mit kurz- und mittelfristigem Bedarf an Fahrzeugen ab.

Aufbauend auf die bereits bestehenden Abo-Angebote von Mercedes-Benz wird sich die der Bereich Automotive Mobility zudem auf den Aus- und Aufbau neuer Mobilitätsprodukte im deutschen Markt fokussieren. Dazu zählen besonders digitale Angebote, die bei den Schwaben in Zukunft vereinheitlicht werden sollen.

Von AMG bis EQE

Die beiden Mietwagenbereiche decken mit unterschiedlichen Tarifen Mietzeiträume von einzelnen Tagen bis zu zwei Jahren ab. Bei der Pkw-Vermietung können Modelle aller Fahrzeugklassen, Antriebsarten und Baureihen der Marken Mercedes-Benz, Mercedes-AMG und Smart gemietet werden. Die Transporter-Vermietung bietet neben Standardfahrzeugen auch branchenspezifische Umbauten,  sowie Freizeitmobile und Spezialausbauten. E-Transporter sind ebenfalls Teil des Angebots.(deg)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!