Foto: AUDI AG

Betriebskosten

Das kosten obere Mittelklasse und Luxusklasse

Klassenunterschiede auch in den oberen Segmenten. bfp fuhrpark & management zeigt, was Autos der oberen Mittelklasse und Luxusklasse im Unterhalt kosten.

Wer Prestige sucht, wird in der oberen Mittelklasse fündig – oder gleich eine Klasse darüber bei den Luxusautos. Klar ist, dass Audi A6, BMW 5er oder Mercedes E-Klasse auch im Unterhalt teurer sind als ihre Mittelklasse-Geschwister. Denn während Fuhrparks für Mittelklasse-Autos im Schnitt plus/minus 40 Cent pro Kilometer für ihr Auto ausgeben, steuern die Betriebskosten der Modelle der oberen Mittelklasse nicht selten auf einen Kilometerpreis von 50 Cent zu. Allerdings: Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, Modelle wie der Mercedes-Benz E 200d oder der Lexus ES nehmen es auch mit so manchem Mittelklässler auf.

Luxus hat seinen Preis

Deutlich teurer wird es allerdings, wenn es nicht mehr nur die obere Mittelklasse, sondern gleich die Luxusklasse sein soll. Dann steigen nicht nur der Komfort, sondern auch die TCO in ungeahnte Höhen. Mehr als 70 Cent pro Kilometer sind hier die Regel, und es ist ein Leichtes, die Betriebskosten auch auf über 80 Cent zu treiben. (cfm)

So viel kostet Ihr Fahrzeug

Betriebskosten obere Mittelklasse und Oberklasse

In der oberen Mittelklasse und erst recht in der Oberklasse wird es richtig kostspielig, ein entsprechendes Fahrzeug zu betreieben.

Betriebskosten

Betriebskosten obere Mittelklasse

Schon ab knapp 34 Cent je Kilometer kann man in der oberen Mittelklasse unterwegs sein. Ein Neuling fährt allen anderen voraus.

Betriebskosten

Das kosten SUVs

SUVs sind derzeit das Trend-Segment. Was sie im Unterhalt kosten, sagt bfp fuhrpark & management.

Teure Premium-Modelle

Betriebskosten Mittelklasse: das kostet Ihr Fahrzeug

Die Mittelklasse leidet unter dem jahrelangen SUV-Boom. In Fuhrparks ist die Limousine dennoch gefragt – die Betriebskosten unterschieden sich aber gewaltig.

Whitepaper Alternative Antriebe

Whitepaper Alternative Antriebe

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema Alternative Antriebe für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!