Image
Toyota_Aygo_X.jpeg
Foto: Toyota

Kleinstwagen

Der Aygo X ist nicht ganz billig

Toyota bietet den Aygo im SUV-Look zu Preisen ab 12.930 Euro (netto) an. Bisher steht nur ein 72 PS starker Dreizylinder zur Wahl.

Der neue Toyota Aygo X startet im Frühsommer 2022 zu Preisen ab 12.930 Euro (alle Preise netto zzgl. USt.). In der Basis hat der 3,70 Meter lange Kleinstwagen in SUV-Optik unter anderem eine Klimaanlage, ein Navi und ein Infotainmentsystem an Bord. Das „Safety Sense“ genannte Sicherheitssystem mit Kollisionsverhinderer, Spurhalte-Assistenten und Abstandstempomat ist ebenfalls Teil der Basisausstattung.

In den höheren Ausstattungslinien, die wohl ab 16.000 Euro aufwärts erhältlich sein werden, gehören etwa ein schlüsselloses Zugangssystem und eine Klimaautomatik zum Serienumfang. Zum Marktstart steht zunächst ein 1,0-Dreizylinder mit 72 PS zur Wahl. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt in 15,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 158 erreicht. Die Kraftübertragung übernimmt ein manuelles Fünfgang-Getriebe, alternativ gibt es ein CVT-Getriebe. Den Durchschnittsverbrauch (WLTP) gibt Toyota mit 4,7 bis 5,4 Litern an. (Elfriede Munsch/SP-X/dnr)

Foto: Toyota

Kleinstwagen

Toyota: Sondermodell Aygo X-JBL

Die Japaner haben die Produktpalette ihres Kleinstwagens erweitert: Der Aygo X-JBL ist ab sofort bestellbar.

Foto: Toyota

Bei Pflegediensten beliebt

City-Hüpfer Toyota Aygo kommt jetzt frisch daher

Toyota hat seinen Kleinstwagen Aygo nach vier Jahren optisch aufgefrischt, technisch aufgewertet und mit mehr Sicherheitssystemen ausgestattet.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!