Image
Die vollelektrischen Varianten des kompakten 308 kommen unter der Nomenklatur „e-308“ im Sommer 2023 zu uns.
Foto: Peugeot
Die vollelektrischen Varianten des kompakten 308 kommen unter der Nomenklatur „e-308“ im Sommer 2023 zu uns.

Elektrische Kompaktklasse

E-Variante des 308 ab Sommer 2023

Peugeot kündigt für Mitte 2023 einen 156 PS starken e-308 in zwei Ausstattungsvarianten an.

Die batterieelektrischen Versionen des Peugeot 308 kommen im Sommer 2023 auf den Markt und werden in den Ausstattungslinien Allure und GT angeboten. Preise nennt Peugeot noch nicht. Sowohl der Fünftürer als auch der Kombi (SW) werden von einem 156 PS starken E-Motor angetrieben

Reichweite über 400 Kilometer

Die 54 kWh große Batterie soll für Reichweiten von über 400 Kilometer sorgen. Den Normverbrauch gibt Peugeot vor abschließender Homologation mit 12,7 kWh an. Die elektrischen 308-Modelle haben serienmäßig einen dreiphasigen Onboard-Charger mit einer Ladeleistung von 11 kW an Bord. Bisher hatten die E-Modelle des Unternehmens Motoren mit 136 PS im Einsatz. Der e-308 ist das erste Modell mit höherer Leistung. (Elfriede Munsch/SP-X/dnr)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!