Foto:

NEUER TELEMATIK-VERSICHERUNGSTARIF

Einzig die Kilometer entscheiden

Der Versicherungsanbieter Emil bietet ab sofort einen neuen Telematik-Tarif an, bei dem einzig die gefahrenen Kilometer in die Beitragsrechnung einfließen.

Speziell an Wenigfahrer richtet sich ein neuer Telematiktarif des Kfz-Versicherers Emil. Denn der Tarif berechnet sich nach den tatsächlich gefahrenen Kilometern, die über einen von der Versicherung zur Verfügunge gestellten OBD-Stecker aufgezeichnet werden. Weitere Faktoren wie beispielsweise eine Analyse des Fahrstils sollen – anders als bei anderen Anbietern – nicht in die Berechnung mit einfließen.

Sparen können nach Unternehmensangaben alle, die weniger als 200 Kilometer pro Woche fahren. Im Angebot sind zwei Varianten, die eine inklusive Teilkasko, die andere mit Vollkaskoschutz. In beiden Fällen wird ein monatlicher Grundbetrag fällig, dazu kommen die Kosten für gefahrene Kilometer. Der Vertrag ist monatlich kündbar. (AA/SP-X)

Telematik-Versicherungsoption

Neuer Telematik-Tarif für Toyota C-HR

Bisher nur für den Aygo buchbar, aber jetzt auch für den erneuerten Toyota C-HR: Die neue Telematik-Tarifoption mit Startbonus.

    • Telematik
Kopfzerbrechen macht dem Versicherer derzeit etwa der Trend zum virtuellen Autoschlüssel, der per Auto-App Zugang zum Fahrzeug bringt

Telematik

Allianz-Autotag wirft viele Schlüsselfragen auf

Datenhoheit, Datenfreiheit, Datenmissbrauch sowie passgenaue Telematiktarife und virtuelle Autoschlüssel standen beim Allianz-Autotag im Fokus.

    • Dienstwagen, Firmenwagen, Telematik, Versicherung
AdobeStock_326627321.jpeg

Versicherung

Versicherung: Risiken der E-Mobilität abdecken

Für elektrisch angetriebene Firmenwagen gibt es spezielle Versicherungstarife und Serviceleistungen. Denn die Antriebsform birgt Gefahren, die im Schadenfall höhere Kosten verursachen. 

    • Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Firmenwagen, Fuhrparkmanagement, Halterhaftung, Hybrid-Antrieb, Risk-Management, Schadenmanagement, Versicherung
Ein Schritt weiter zur Digitalisierung des Fuhrparks. E-Fahrtenbücher können mehr als nur Fahrten aufzeichnen. Die Telematikdaten können auch zum Fuhrparkmanagement genutzt werden.

Digitalisierung des Fuhrparks

E-Fahrtenbücher: Mehr als nur Kilometerzähler

Digitale Fahrtenbücher sind nicht nur für Dienstwagennutzer hilfreich. Auch Fuhrparkmanager können von den umfangreichen Telematik-Funktionen profitieren, wenn sie dabei einiges beachten.

    • Dienstwagennutzung, Fahrtenbuch, Fahrzeugortung, Firmenwagen, Firmenwagenwissen, Fuhrparkmanagement, Fuhrparkmarkt, Telematik, User-Chooser, VIP Club Empfehlung

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!