Foto: Tesla Motors

Reichweiten schnellen in die Höhe

Elektroautos kommen immer weiter

Die Reichweiten von E-Autos wachsen rasant. Im Schnitt stiegen sie um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Im vierten Quartal 2018 lag die durchschnittliche Reichweite der weltweit verkauften E-Autos bei 221 Kilometern. Das geht aus einer Statistik der Beratungsagentur Alix Partners hervor.

Deutscher Durchschnittswert höher

Das ist ein Plus von 13 Prozent beziehungsweise 45 Kilometern gegenüber dem Vorjahresquartal und entspricht etwa der Strecke von Frankfurt nach München in Luftlinie.

Flottenbetreiber wollen elektifizieren - viele aber nicht sofort

Nach einer Umfrage von Geotab willl ein Drittel deutscher Unternehmen in seiner Flotte E-Mobilität einführen. Viele sehen aber noch Probleme bei Reichweiten, Ladeinfrastruktur und Preis.
Artikel lesen

Der deutsche Durchschnittswert dürfte höher liegen: Hierzulande kommt das meistverkaufte Modell, der Renault Zoe, bereits in der Einstiegsvariante auf 240 Kilometer (NEFZ).

Elektroautos beschäftigen immer häufiger die Gerichte

Ein Fahrer eines Elektroautos war über 70 km/h zu schnell unterwegs; ein anderer wollte sich nicht mit einem Streckenverbot abfinden.
Artikel lesen

Geringerer Stromverbrauch sowie größere Batterien sorgten zuletzt gemeinsam mit steigenden Verkaufszahlen für eine Verdopplung der weltweit zur Verfügung stehende elektrische Gesamtreichweite: Im Gesamtjahr 2018 betrug sie 410 Millionen Kilometer. (SP-X-cr)

Cambio, ein regionaler Zusammenschluss von Car-Sharern, ist derzeit in 44 deutschen Städten verfügbar

Car-Sharing

Cambio steigert 2023 Umsatz zweistellig

Der Car-Sharing-Anbieter Cambio konnte 2023 seinen Gesamtumsatz gegenüber dem Vorjahr auf insgesamt 58,4 Mio. Euro steigern – ein Plus von 12,9 Prozent.

    • Automiete, Autovermieter, Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb

Neuzulassungen zweites Quartal 2019

E-Autos kommen immer weiter

Pro Akkuladung kommt der Durchschnitts-Stromer im Schnitt mittlerweile weiter als 500 Kilometer.

    • Alternative Mobilität, Elektro-Antrieb
Der Windwiderstand einer Van-Karosserie verringert die elektrische Reichweite. Vor allem bei hohem Tempo

Studie

Hohes Tempo beeinflusst Elektroauto-Reichweite weniger

Laut einer aktuellen Analyse knabbert Kälte im Stadtverkehr am Akku von E-Autos deutlich stärker an der Reichweite als hohes Tempo auf der Autobahn.

    • eHUB, Elektro-Antrieb, Fuhrparkwissen, Hybrid-Antrieb, Transporter

Abwicklung von Fahrzeugschäden

Schadenmanagement: schnell, einfach, effizient

Das Schadenmanagement gehört zu den Kernaufgaben des Fuhrparkmanagements. Die Prozesse verändern sich kontinuierlich, Prävention wird immer wichtiger.

    • Schadenmanagement, Werkstatt

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!