Foto: Volkswagen AG

Infrastruktur

Elli setzt auf The Mobility House

Die Volkswagen-Tochter holt sich in puncto Energie- und Ladedienstleistungen Unterstützung von The Mobility House.

Seit 2015 arbeitet der Volkswagen Konzern mit The Mobility House zusammen. Diese Zusammenarbeit wird einer Mitteilung zufolge nun von der VW-Tochter Elli fortgesetzt. Im Mittelpunkt stehen insbesondere Flottenbetreiber, die eine Elektrifizierung ihres Fuhrparks anstreben, hieß es. Die Die Elli Group GmbH sitzt in Berlin und entwickelt Lösungen rund um Energie und Laden für die Marken des VW-Konzerns – die Abkürzung steht für "Electric Light".

Volkswagen weitet E-Mobilitäts-Offensive aus

Der Volkswagen Konzern will Stromanbieter werden und gründet dazu eine eigene Tochtergesellschaft Elli.
Artikel lesen

Als Anbieter von Lade- und Energiemanagementlösungen bietet The Mobility House Elli-Kunden Beratung, Installation, Unterstützung beim Betrieb und nicht zuletzt das Lade- und Energiemanagementsystem ChargePilot. Das Technologieunternehmen arbeitet dabei herstellerunabhängig mit vielen Partnern zusammen und greift auf die individuell passenden Lösungen zurück. (mas)

Foto: Polestar

Infrastruktur

The Mobility House wird Ladepartner von Polestar

Der Infrastrukturspezialist hat bisher 40.000 Ladelösungsprodukte verkauft. Auch die Volvo-Tochter zeigt sich von Kompetenz und Erfahrung von The Mobility House überzeugt.

Foto: Volkswagen AG

"Energiewende beschleunigen"

Volkswagen weitet E-Mobilitäts-Offensive aus

Der Volkswagen Konzern will Stromanbieter werden und gründet dazu eine eigene Tochtergesellschaft Elli.

Foto: Volkswagen AG

Die Flotte wird elektrisch

Volkswagen fordert Masterplan für E-Mobilität

Flottenkunden werden nach Einschätzung von Volkswagen einen wesentlichen Beitrag zum allgemeinen Durchbruch der Elektro-Mobilität beitragen.

Foto: RS-Studios - stock.adobe.com

Intelligente Speicherlösungen

Alliance Ventures will sich an "The Mobility House" beteiligen

Die Risikokapitaltochter der Automobil-Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi wird künftig mit dem Start-up unter anderem Energiespeichersysteme aus E-Autobatterien vermarkten.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!