Image
Compleo_CS_Advanced.jpeg
Foto: Compleo

Ladeinfrastruktur

E.ON vertreibt Ladestationen von Compleo

Nach langer Kooperation bietet E.ON seinen Kunden nun Wallboxen und Ladestationen von Compleo europaweit an.

Der Energieversorger E.ON bietet seinen Geschäftskunden ab sofort förderfähige Ladelösungen von Compleo europaweit an. Von der Wallbox bis zu voll ausgestatteten Ladesäule liefert der Anbieter Stromtankstellen für verschiedene Einsatzbereiche. Gemeinsam haben beide Unternehmen bereits Ladepunkte in Deutschland aufgebaut; über E.ON Drive wurden bisher am häufigsten Ladestationen von Compleo ans öffentliche Netz angeschlossen.

Alle Ladelösungen von Compleo sind für eichrechtskonforme Abrechnung und das dynamische Lastmanagement einsetzbar. Alle Modelle sind hierzulande förderfähig. Die Ladestationen haben je nach Ausstattung Ladepunkte mit einer Leistung von 11 kW beziehungsweise 22 kW und lassen sich dynamisch regeln, sodass der jeweilige Netzanschluss im Betrieb nicht überlastet wird. So können auch größere Unternehmensparkplätze ausgestattet und gleichzeitig die Netzanschlusskosten gering gehalten werden. (deg)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!