Foto:

HYUNDAI I40-FACELIFT

Er ist wieder da

Nachdem Hyundai den i40 im Rahmen der WLTP-Umstellung kurzfristig vom Markt genommen hatte, präsentiert sich das Mittelklassemodell jetzt modifiziert.

Der ausschließlich als Kombi angebotene Hyundai i40 kehrt nach kurzer Abwesenheit auf den deutschen Markt zurück – und zwar mit einigen optischen und technischen Retuschen. Zu Preisen ab rund 30.000 Euro stellt er damit ein rundum attraktives Angebot dar.

Für etwas Frische außen sorgen eine neue Kühlergrilloptik im Kaskaden-Design sowie 18-Zoll-Leichtmetallfelgen für die höhere Ausstattungslinie Space Plus. Darüber hinaus erweitert Hyundai das Angebot an Assistenzsystemen um einen zwischen 10 und 75 km/h aktiven Kollisionsverhinderer.

Zwei Ausstattungslinien stehen zur Wahl

Mit Space und Space Plus kann der Kunde zwischen zwei Ausstattungslinien wählen. Die Basisversion bietet Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Audiosystem mit DAB-Radio und 7-Zoll-Touchscreen, einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz, beheizbare Vordersitze und Lenkrad sowie Parkpiepser vorne und hinten. Die Version Space Plus bietet darüber hinaus Bi-Xenon-Leuchten, Navigation, Verkehrszeichenerkennung, Rückfahrkamera, Ledersitze, schlüsselloses Startsystem und 9 Airbags.

Ein Benziner und zwei Diesel mit je 1,6 Liter und Euro-6d Temp

Bei den Motoren stehen ein Benziner (99 kW/135 PS) und zwei Diesel mit 85 kW/ 115 PS oder 100 kW/136 PS zur Wahl. Die Vierzylinder mit jeweils 1,6 Liter Hubraum erfüllen die Abgasnorm Euro-6d Temp. Neben dem Sechsgang-Handschaltgetriebe steht speziell für den starken Diesel das siebenstufige Doppelkupplungsgetriebe 7DCT zur Wahl. (AA//SP-X)

Marktsegmente Februar 2019

Relevanter Flottenmarkt wächst zweistellig

Grund für das gute Ergebnis sind Nachholeffekte nach den Problemen mit der WLTP-Umstellung im vergangenen Herbst.

    • Marktübersicht, Statistiken

Marktübersicht August

Zulassungsrekorde durch WLTP-Umstellung

Der Markt brummte im August. Das lag zweifellos vor allem der WLTP-Umstellung. Im Vergleich zum Juli stiegen die Neuzulassungen um ein Viertel.

    • Marktübersicht, Zulassungszahlen

Sportlimousine

Ab Jahresende: Sportversion für den Peugeot 508

Peugeot krönt sein Mittelklassemodell 508 mit der Sportversion PSE. Der Plug-in-Hybrid soll rund 400 PS leisten.

    • Mittelklasse, Hybrid-Antrieb
Nio ET5: Noch dieses Jahr rollt der vollelektrische Mittelklässler als Limousine vor, ab 2024 soll ein Kombi folgen.

Elektro-Kombi

Nio plant ET5 auch als Kombi

Bislang ist das Angebot elektrischer Kombis noch dünn. Newcomer Nio plant für sein Mittelklasse-Modell ET5 ab 2024 aber einen Shooting Brake.

    • Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Firmenwagen, Kombis und Kastenwagen, Mittelklasse

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!