Foto: Euromaster

Corona-Krise

Euromaster-Werkstätten weiterhin offen

Die Betriebe der Werkstattkette Euromaster arbeiten trotz Corona-Epidemie wie gewohnt, auch der Pannendienst steht 24 Stunden am Tag bereit.

Euromaster hält trotz Corona-Epidemie am regulären Werkstattbetrieb fest. Die 350 Filialen der Werkstattkette in Deutschland bleiben geöffnet, auch die Pannenfahrzeuge bleiben 24 Stunden am Tag im Einsatz. "Unser ganzes Team ist fest entschlossen, in der aktuellen Krise einen wichtigen Beitrag zu leisten und die Mobilität und die Infrastruktur in Deutschland bestmöglich zu unterstützen", betont Euromaster-Geschäftsführer David Gabrysch. "Dabei treffen wir selbstverständlich alle nötigen Schutzmaßnahmen, um unsere Kunden und unsere Mitarbeiter vor dem Corona-Virus zu schützen."

Nach Angaben der Mannheimer besteht die Euromaster-Kundschaft zu mehr als 50 Prozent aus Unternehmen aus der Logistikbranche beziehungsweise aus Unternehmen mit mittleren und großen Flotten. Gerade für sie wolle Euromaster Werkstattarbeiten zu den bekannten Öffnungszeiten und in gewohnter Qualität weiterführen, so Gabrysch. (cfm)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!