Die meisten Elektroautos fahren in europäischen Städten durch Oslo. 
Foto: Mercedes
Die meisten Elektroautos fahren in europäischen Städten durch Oslo. 

E-Auto-Statistik

Europas Norden stromt am häufigsten

Die Unternehmensberatung Jato stellt im Norden Europas viel höhere Marktanteile für E-Autos fest.

Das Nord-Süd-Gefälle beim Elektroauto in Europa bleibt bestehen. Während reine Batterie-Pkw im Norden auf einen Marktanteil von 15 Prozent kommen, beträgt die Quote im Süden nur 3,8 Prozent, wie die Unternehmensberatung Jato errechnet hat. Den höchsten E-Auto-Anteil an den Pkw-Neuzulassungen in Europa weist demnach Norwegen mit 74 Prozent im dritten Quartal auf, gefolgt von Island (35 Prozent) und Schweden (30 Prozent). Deutschland liegt mit 9,7 Prozent im Mittelfeld. Geringe Marktanteile haben die E-Mobile vor allem in südlichen und östlichen Ländern wie Italien (4 Prozent), Griechenland (1,5 Prozent) und Serbien (0,08 Prozent).

E-Mobilität ist eine Frage der Region

Europa ist nicht allein mit der ungleichmäßigen E-Auto-Verteilung. In den USA liegt der Marktanteil emissionsfreier Fahrzeuge (ZEV) an den Küsten mit 8,7 Prozent fast dreimal so hoch wie im Landesinneren. Auch global gesehen gibt es zahlreiche weiße Flecken auf der E-Auto-Landkarte. In Russland beträgt ihr Anteil 0,04 Prozent, in Südafrika 0,15 Prozent und in Brasilien 0,45 Prozent. Stark ist die E-Mobilität vor allem in China (19 Prozent), Europa (12 Prozent) und Südkorea (11 Prozent). (Holger Holzer/SP-X/dnr)

Alternative Mobilität

Studie: starkes Wachstum bei Robo-Taxis

Die Unternehmensberatung Roland Berger sagt für die nahe Zukunft eine starke Nachfrage nach automatisierten Shuttle-Fahrzeugen voraus.

    • Alternative Mobilität
wallbox-in -tiefgarage.jpeg

Recht

Bauherren und Eigentümer: Ladeinfrastruktur per Gesetz

Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG): Ein sperriger Name für ein Gesetz, das ab sofort Bauherren und Wohneigentümer umfangreiche Pflichten zur Schaffung von Lademöglichkeiten für E-Autos auferlegt. Für Unternehmen gibt es dabei einiges zu beachten.

    • eHUB, Elektro-Antrieb, Fuhrparkmanagement, Hybrid-Antrieb, Recht
Die Beschaffung von Fahrzeugen für den Fuhrpark will gut geplant sein. Fragen und Unklarheiten sollten vorher geklärt sein, sonst wird es teuer.
Sponsored Article

Die 10 häufigsten Fehler bei der Fuhrparkbeschaffung

Sie planen die Beschaffung von neuen Fahrzeugen für den Fuhrpark? Diese 10 Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden!

bfp-Interview

Alphabet: "Plug-in-Hybride Köngisdisziplin der Beratung"

Der neue Alphabet-CEO Uwe Hildinger über die Ansprüche an moderne Unternehmensmobilität, die Elektromobilität und neue Mobilitätslösungen.

    • Interview, Full Service Leasing, Leasing, Elektro-Antrieb, Hybrid-Antrieb

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!