Foto: Mitsubishi Motors

Das sind die Preise

Facelift für den Mitsubishi Space Star

Mitsubishi überarbeitet den Space Star. Jetzt verrät der japanische Autobauer Details und Preise.

Inhaltsverzeichnis

Neue Optik und mehr Sicherheitsausstattung für den Mitsubishi Space Star. Ab Februar 2020 rollt der japanische Kleinstwagen mit komplett überarbeiteter Front auf die Straße. Damit tragen nun alle Mitsubishi-Modelle in Deutschland den "Dynamic Shield" genannten Kühlergrill. Innen sollen neue Materialien für die Sitze und Türverkleidungen die Wertigkeit des Mitsubishi Space Star erhöhen.

Mitsubishi ASX – ein Motor, viele Möglichkeiten

Den Mitsubishi ASX gibt es bereits seit 2010. Nun hat das Kompakt-SUV sein drittes Facelift bekommen. Neu sind das Design und der Motor. Und der Allradantrieb ist wieder zurück.
Artikel lesen >

Einführungseditionen zum Marktstart

Mitsubishi gab jetzt auch die Preise bekannt: Der Space Star ist ab 8.497 Euro (alle Preise netto zzgl. 19 Prozent USt.) zu haben. Die Basis-Variante bietet einen 1,0-Liter-Einstiegsbenziner mit 71 PS, kombiniert mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe. Serienmäßig sind hier unter anderem elektrisch einstellbare Außenspiegel, Berganfahrhilfe, Licht- und Regensensor und elektrische Fensterheber enthalten.

Die darauf aufbauende Intro-Edition (ab 9.550 Euro) bietet Mitsubishi zum Marktstart an. Sie verfügt zusätzlich über Zentralverriegelung, Klimaanlage, eine Gepäckraumabdeckung und -beleuchtung und ein Audiosystem. Die mittlere Plus-Ausstattung ist ab 10.441 Euro zu bekommen, hier kommen unter anderem LED-Rückleuchten mit dazu.

Die Intro+-Edition, die Mitsubishi ebenfalls zum Marktstart mit im Angebot hat, startet bei 11.737 Euro. Neben optischen Details in der Ausstattung sind hier vor allem die Tempoautomatik und ein Tomtom-Navigationssystem mit Digitalradio DAB+, Apple Carplay und Android Auto zu nennen. Den stärkeren 1,2-Benziner mit 80 PS bietet Mitsubishi auf Wunsch auch mit dem stufenlosen CVT-Getriebe (891 Euro Aufpreis) als Alternative zur 5-Gang-Schaltung an.

Neues Infotainment-System

Das Top-Modell ab 13.681 Euro ist ausschließlich mit großem Motor erhältlich. Neben Außenspiegeln mit integrierten LED-Blinkleuchten sind Klimaautomatik, das schlüssellose Smart-Key-Zugangssystem und das neue Infotainment-System "Smartphone Link Display Audio" an Bord.

Für Sicherheit sorgen hier unter anderem eine Rückfahrkamera, ein Spurhalte-, ein Fernlicht- sowie ein Notbremsassistent mit Fußgängererkennung. Serienmäßig sind hier die Bi-LED-Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht. (cr)

Kompaktes SUV

Mitsubishi ASX – ein Motor, viele Möglichkeiten

Den Mitsubishi ASX gibt es bereits seit 2010. Nun hat das Kompakt-SUV sein drittes Facelift bekommen. Neu sind das Design und der Motor. Und der Allradantrieb ist wieder zurück.

Kleinwagen: Die Maximal-günstig-Klasse

Nicht nur für Flotten, die hauptsächlich auf der Kurzstrecke unterwegs sind, wie z. B. Pflegedienste, hat der Markt unter 10.000 Euro einiges zu bieten.

Transporter

Nissan NV300 als Plattform und Pritsche

Zwei Ausstattungslinien und zwei Motorisierungen für den Transporter. Die Preisliste startet bei 27.110 Euro netto..

Autos

Mitsubishi bringt Pajero "Final Edition"

Japaner legen Sondermodell zum Produktionsende auf.

Whitepaper Fuehrerschein

Whitepaper Führerscheinkontrolle

Laden Sie sich das kostenlose Whitepaper zum Thema Führerscheinkontrolle – Negative Rechtsfolgen vermeiden herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Straf- und zivilrechtliche Konsequenzen
  • Führerscheinkontrolle – wann und wie oft?
  • Manuelle Führerscheinkontrolle
  • Checkliste für die manuelle Führerscheinkontrolle

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!