Foto: Vergölst

Service-Netzwerk

Fleetpartner feiert zehnjähriges Jubiläum

Seit zehn Jahren wächst das Service-Netzwerk stetig, um eine Marktabdeckung für große und kleine Flotten zu gewährleisten.

Inhaltsverzeichnis

Das Reifen- und Autoservice-Netzwerk Fleetpartner wird zehn Jahre alt. Das bundesweites Service-Netzwerk stattet nun seit einer Dekade viele Firmenflotten und große Fuhrparks mit qualitätsgeprüften Reifen aus und steht ihnen mit entsprechenden Reifen- und Autoservices zur Seite.

Hinter Fleetpartner stehen die Anbieter Vergölst, Pneuhage und Reiff. Zum Netzwerk gehören darüber hinaus weitere Partner wie Reifen Helm, Reifen Günther, TyreXpert, Reifen Diehl, Ehrhardt Reifen sowie Reifen1+Partner. Operativ liegt Fleetpartner im Geschäftsbereich der Continental Tochter Vergölst.

Mittlerweile 1.200 Stationen deutschlandweit

Zu Beginn 2009 gab es noch 645 Stationen in ganz Deutschland. 2010 setzte FleetPartner ein eigenes Qualitätsmanagementsystem in Anlehnung an die DIN EN ISO 9001:2008 auf. Im Frühjahr 2012 folgte die Erteilung des Zertifikats "TÜV geprüfte Servicequalität" durch die die TÜV Nord Cert GmbH.2017 schließlich knackte der Service-Verbund die Marke von 1.000 Stationen im gesamten Land, mittlerweile sind es 1.200 Stationen in Deutschland.

Sebastian Becker ist Leiter Pkw-Flotten

"Für uns ist es wichtig, nicht auf der Stelle zu treten, sondern uns auch immer wieder den steigenden Anforderungen unserer Kunden in der Branche sowie den Zukunftsthemen des Marktes zu stellen", sagt Sebastian Becker, Leiter Pkw-Flotten und Fleetpartner bei Vergölst. "Innovationen mit klarer Kundennutzen-Fokussierung sind dabei der wichtigste Antrieb für uns."

Becker hat zum 1. Juli 2019 diese Funktion übernommen. Er folgt auf Thorsten Schuckenböhmer, der sich künftig für Vergölst auf das Thema Nutzfahrzeuge fokussieren wird. Becker verantwortete zuvor die Kundenbetreuung im Backoffice Vertrieb und Kreditmanagement. Ab sofort lenkt der 39-Jährige unter anderem die Geschicke des Flotten-Netzwerks. (cr)

Neuorganisation

Neue Verantwortlichkeiten im Vergölst-Flottengeschäft

Heinrich Bytof ist neuer Leiter Geschäfts- und Großkunden bei Vergölst. An ihn berichten Thorsten Schuckenböhmer und Sebastian Becker.

Personalie

Uwe Weisser neuer Vergölst-Vertriebsleiter

Als neuer Vertriebschef bei Vergölst setzt Uwe Weisser seit dem 1. Juli verstärkt auch auf das Thema Digitalisierung.

Zertifikat "Kfz-Service"

Vergölst und TÜV Rheinland zertifizieren Partnerbetriebe

Vergölst will seine Franchiseepartner zukunftssicher aufstellen. Wer gewisse Standards einhält, wird mit dem TÜV-Zertifikat "Kfz-Service" ausgezeichnet.

Freie Werkstätten

Geschäfts- und Flottenkundenbetreuung: Was zeichnet Sie aus?

Mit diesen Strategien und Methoden versuchen freie Werkstätten heute, die Bedürfnisse von Fuhrparkmanagern zu befriedigen.

Whitepaper Alternative Antriebe

Whitepaper Alternative Antriebe

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema Alternative Antriebe für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!