Image
flottenmarkt_illu (2).jpeg
Foto: bfp FUHRPARK & MANAGEMENT
Dank eines sprunghaften Anstiegs bei BEVs wurden von Flotten erstmals mehr Elektroautos als Diesel zugelassen.

Neuzulassungen August 2021

Flottenmarkt im August: Mehr E-Autos als Diesel zugelassen

Die Zulassungen von Fahrzeugen im August sinken auf ein historisches Tief. Der relevante Flottenmarkt verliert allerdings etwas weniger als der Gesamtmarkt. Besonders der Transportermarkt spürt die Produktionsausfälle durch den Halbleitermangel. 

Insgesamt gingen die Neuzulassungen im August 2021 um 23 Prozent auf rund 193.300 Pkw zurück. Dies geht aus den Analysen der Flottenexperten von Dataforce hervor.

Damit fielen die Augustzulassungen in diesem Jahr erstmals seit Beginn der Dataforce-Aufzeichnungen im Jahr 2001 unter die Marke von 200.000 Pkw. Der relevante Flottenmarkt verlor mit 22,0 Prozent (55.216 Fahrzeuge im August 2021) etwas weniger als der Gesamtmarkt. Das kumulierte Wachstum über die ersten acht Monate schrumpft auf 2,5 Prozent.

Im Flottenmarkt überholen Elektroautos den Diesel

Bei der vorläufigen Auswertung nach Kraftstoffarten zeigt sich ein sprunghafter Anstieg von BEVs. Mit einem Anteil von 14,9 Prozent liegen die reinen Elektroautos nun wieder deutlich vor den Plug-In Hybriden mit 12,7 Prozent. Im Privatmarkt knackten die BEVs zum ersten Mal die 20-Prozent-Marke.

Auch im Relevanten Flottenmarkt gab es einen Quantensprung. BEVs und PHEVs erreichten mit 18.934 Neuzulassungen zum ersten Mal überhaupt ein höheres Volumen als Diesel und Dieselhybride (18.901).

Image
Flottenmarkt_August_2021.jpeg
Foto: Dataforce Der deutsche Pkw-Markt gab durch den Halbleitermangel im August 2021 um 23,0 % nach, der Transportermarkt verlor sogar 24,9 %.

Transportermarkt verliert noch stärker

Die Produktionsausfälle betreffen auch den Transportermarkt immer stärker. Im August schrumpften die Neuzulassungen leichter Nutzfahrzeuge und ihrer Schwestermodelle mit Pkw-Zulassung um 24,9 Prozent. Der relevante Flottenmarkt in diesem Segment ging um ein Viertel auf rund 16.250 Transporter zurück.

Wie bei den Pkw war auch hier der Kanal Fahrzeugbau besonders betroffen. Im Vergleich zum 5-Jahres-Durchschnitt ist der Rückgang im Privatmarkt am kleinsten. Hier zeigt sich weiterhin der Nachfrageboom bei Wohnmobilen und der Zuwachs durch ehemalige MPV-Käufer. (CNV)

Foto: Petair - Fotolia.com

Flottenmarkt E-Dienstwagen

Elektro-Dienstwagen: Sinkende Nachfrage im Flottenmarkt durch Corona

Hybrid- und Elektro-Firmenwagen sind durch Umweltbonus und Steuervorteile bei Dienstwagenberechtigen beliebt. Wieso sinkt dennoch die Nachfrage?

Foto: bfp

Flottenmarkt

Der Flottenmarkt im Januar: VW weiter im Minus

Trotz guten Wachstums des Flottenmarktes musste Marktführer VW auch im Januar ein Minus hinnehmen. Bei vielen anderen Marken lief es besser.

Foto: bfp

Zulassungszahlen

Flottenmarkt: Top-Marken im Minus

Auch wenn es im Februar im relevanten Flottenmarkt ein Plus von 4,8 Prozent gegeben hat, konnten die Top 4 nicht vom Wachstum profitieren.

Foto: bfp

Flottenmarkt

Der Flottenmarkt im November: VW weiter im Minus

Auch im November musste VW im relevanten Flottenmarkt Einbußen hinnehmen. Wesentlich besser lief es bei Verfolger Mercedes-Benz.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!