Foto: Ford

Transporter

Ford Transit und Tourneo Connect jetzt als Active

Transporter im Offroad-Outfit: Ford erweitert die Ausstattungsoptionen für Transit Connect und Tourneo Connect.

Die Hochdachkombis Transit Connect und Tourneo Connect bietet Ford ab Ende 2020 auch in offroadig akzentuierten Active-Versionen an. Besonderheiten dieser Ausstattungslinie sind ein spezielles Kühlergrilldesign, Unterfahrschutz, Robustbeplankung sowie spezielle 17-Zoll-Leichtmetallräder. Zur Serienausstattung gehören außerdem eine Karosseriehöherlegung um fast einen Zentimeter, Dachschienen sowie spezielle Sitzbezüge und Blauakzente im Innenraum. Dem wahlweise fünf- oder siebensitzigen Tourneo Connect ist zudem ein Panorama-Schiebedach vorbehalten.

MAN: Jetzt auch Allrad für die schweren Transporter

Wie das Konzernmodell VW Crafter gibt es den MAN TGE mit Allrad, jetzt auch für die höheren Gewichtsklassen.
Artikel lesen >

Preise starten bei 23.530 Euro

Beide Active-Varianten sind ausschließlich mit 1,5-Liter-Diesel in den Leistungsstufen 100 PS und 120 PS erhältlich. Neben einem 6-Gang-Handschaltgetriebe steht auch eine Achtgang-Automatik zur Wahl. Wer sich für die stärkere Motorisierung in Kombination mit manuellem Getriebe entscheidet, kann optional das bislang in ST- und RS-Modellen von Ford verwendete Vorderachs-Sperrdifferenzial mLSD bestellen. Es soll mit mechanischer Schlupfbegrenzung für bessere Traktion auch abseits befestigter Straßen sorgen.

Während die Nettopreise der Nutzwert-Variante Transit Connect mit Active-Ausstattung bei rund 23.530 Euro starten, legt der als Familien- und Alltagsauto geeignete Tourneo Connect bei rund 26.470 Euro los. (Mario Hommen/SP-X/et)

Foto: Ford

Neue Ausstattungen

Ford: Nutzfahrzeuge im Crossover-Gewand

Lieferwagen geht auch sportlich, denkt man sich bei Ford und lässt die sofort bestellbaren neuen Ausstattungslinien Trail und Active ab Spätsommer auf die Kunden los.

Foto: Christian Frederik Merten - bfp

bfp-Fahrbericht

Gerüstet für schlechte Wege: Transit-Modelle von Ford

Neue Trail-Modelle für den Ford Transit und Transit Custom. Eine Differenzialsperre oder der Allradantrieb machen die Transporter noch einsatztauglicher.

Foto: Ford

Transporter

Update für Tourneo Courier und Connect

Nach dem Transit frischt Ford nun auch die Vans Tourneo Connect und Tourneo Courier optisch und technisch auf. Direkt kaufen kann man die beiden allerdings noch nicht.

Verfeinerter Kastenwagen

Ford Transit Connect: Zuladung rauf, Verbrauch runter

Mehr Gewicht bedeutet bei Autos auch automatisch mehr Verbrauch. Ford hat diese Gesetzmäßigkeit beim Transit Connect ein Stück weit relativiert.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!