Image
Durch die stockende Neuwagenproduktion steigen die Preise auf dem Gebrauchtmarkt rapide an.
Foto: SP-X
Durch die stockende Neuwagenproduktion steigen die Preise auf dem Gebrauchtmarkt rapide an.

Gebrauchtwagen

Gebrauchtwagenpreise steigen um mehr als 27 Prozent

Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet der Online-Marktplatz Mobile.de Preisanstiege von mindestens 27 Prozent für Gebrauchtwagen.

Die Gebrauchtwagenpreise sind stark gestiegen. Im April verlangten Inserenten bei Mobile.de im Schnitt 26.724 Euro (alle Preise netto zzgl. USt.), 27 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Damals lag die durchschnittliche Preisvorstellung bei 21.025 Euro. Besonders stark gestiegen sind die Preise für Kleinwagen (plus 27,8 Prozent auf 17.478 Euro) und für Mittelklasse-Pkw (plus 26,9 Prozent auf 28.015 Euro).

Die Preise für Nutzfahrzeuge haben um 31,1 Prozent auf 27.725 Euro zugelegt. Ein Grund für die Steigerung dürfte das geringe Angebot sein: Die Zahl der inserierten Fahrzeuge ist binnen eines Jahres um 18,5 Prozent auf 561.806 gesunken. Im Schnitt sind Gebrauchtwagen aktuell nach 72,5 Tagen verkauft, im Vorjahr dauerte es noch 103 Tage. (Holger Holzer/SP-X/dnr)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!