Foto: Ford/ Thomas Starck

Virtuelle Grenzen

Geofencing im Ford Tourneo und Transit Custom

Elektrisch und emissionsarm in "grüne Zonen": Die Geofencing-Funktion ist ab Herbst in den Hybridvarianten der Ford Custom-Baureihe verfügbar.

Ford führt im Herbst 2020 einen Geofencing-Modul ein, der in den PHEV-Versionen des Tourneo Custom und Transit Custom zur Serienausstattung gehört. Ebenfalls ab Herbst des Jahres können auch bereits produzierte Fahrzeuge der Modellreihe mit dem Geofencing-Modul nachgerüstet werden.

BMW : Das Iphone als Autoschlüssel

BMW verkürzt die Schlüsselsuche mit einem "Digital Key": Damit kann der Fahrer sein Iphone als Autoschlüssel verwenden und auch per iMessage teilen.
Artikel lesen >

Beim Eintritt in eine Geofencing-Zone wechseln Tourneo oder Transit Custom PHEV automatisch in den elektrischen Antriebsmodus, solange die Batterie ausreichend geladen ist. Die Lokalisierung des Fahrzeugs erfolgt über GPS und ermöglicht auch die Definition eigener "grüner Zonen". (ampnet/deg/et)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!