Foto: GLS Germany

"Bessere Alternative“

GLS liefert die Post in Leipzig mit E-Bike aus

Mit dem Lastenfahrrad kommen die Zusteller schneller voran als mit einem Kfz. 60 bis 70 Pakte werden täglich ausgeliefert.

Seit Mai ist das E-Bike nach einem Testlauf unterwegs. Die Route des Lastenfahrrads führt über die Wohngebiete von Grünau im Westen bis nach Gohlis, nördlich des Zoos. Hier ist vor allem die Zahl der Privatempfänger stark angewachsen.

"Fahrrad in vieler Hinsicht bessere Alternative"

"Früher hätten wir einen zusätzlichen Kleintransporter einsetzen müssen", sagt Marc Baumgarte, Region Manager East der GLS Germany. "Das Fahrrad ist in vieler Hinsicht die bessere Alternative."

Dank des gut ausgebauten Radwegenetzes im Zustellgebiet kommt das E-Bike besser voran als ein Van - und die zahlreichen Stopps gehen schneller vonstatten. 60 bis 70 Pakete stellt der Zustellfahrer laut GLS derzeit täglich zu.

E-Bike von GLS wird über Nacht aufgeladen

Die Akkuleistung reicht für die komplette Tour. Aufgeladen wird über Nacht am Stellplatz im Zustellgebiet. Die Pakete nimmt das E-Bike am Zustelltag vorsortiert in mehreren Paket-Shops entlang der Route auf.

Das neue Zustellfahrzeug wird von den Leipzigern durchweg positiv aufgenommen - sowohl von der Stadtverwaltung als auch von der Bevölkerung und den Empfängern. GLS prüft jetzt gemeinsam mit dem zuständigen Transportunternehmen den Einsatz eines zweiten E-Bikes in Leipzig.

GLS ist seit 2016 elektrisch unterwegs

Im Sommer 2016 stellte GLS Germany in Konstanz erstmals mit dem E-Bike zu. Derzeit setzt GLS insgesamt rund 20 Elektro-Fahrzeuge in der Zustellung ein, weitere finden sich im firmeneigenen Fuhrpark.

ELEKTROMOBILITÄT

GLS stellt in Oldenburg rein elektrisch zu

Der Paketdienst GLS setzt für die Zustellung in der Oldenburger Innenstadt ausschließlich rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge ein.

Dienstrad

Gutes Dienstrad nicht teuer

Dienstwagen, klar, aber Dienstfahrrad? Anbieter wie Jobrad mit E-Bike Leasing inklusive Gehaltsumwandlung sind bei Firmen gefragt. Und das nicht ohne Grund.

Transporter

Der neue Mercedes Sprinter macht es jedem recht

Mit der dritten Generation des Sprinter treibt Mercedes die Individualisierung seines Transporters in neue Dimensionen. Mehr als 1.000 unterschiedliche Varianten sind denkbar.

Dienstfahrrad

Wie E-Bikes steuerlich behandelt werden

Für die Versteuerung der privaten Nutzung von Firmen-E-Bikes wurden Leitlinien aufgestellt. Entscheidend ist, ob das Rad als Kraftfahrzeug eingestuft wird.

hintergrundgrafik

JETZT TICKET SICHERN!

Das bfp Fuhrpark-FORUM 2019 ist Deutschlands Leitmesse für betriebliche Mobilität.
21. + 22. Mai 2019
Nürburgring
Code BFPPOP030 verwenden und sofort 30 € sparen. Mein Ticket sichern
Nein, ich möchte mich nicht mit Fuhrparkentscheidern vernetzen.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!