Foto: Innogy

Deutschlandweiter Anstieg

Hamburg hat die meisten Ladesäulen für E-Autos

Die Bedingungen für E-Autos in Deutschland werden immer besser. Laut BDEW ist die Zahl der Lademöglichkeiten in letzter Zeit sprunghaft gestiegen.

Hamburg ist weiterhin die Stadt mit den meisten Ladesäulen für E-Autos in Deutschland. Das teilte der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) mit.

Mehr als 16.000 Stromtankstellen in Deutschland

Die Zahl der Ladepunkte für Elektroautos wächst. In den vergangenen Monaten ist ihre Anzahl um 20 Prozent gestiegen.
Artikel lesen >

Demnach wurden 834 Ladepunkte in der Hansestadt bis Ende 2018 registriert. Auf den nachfolgenden Rängen liegen Berlin mit 779 Ladepunkten und München (696). Die bayerische Hauptstadt verzeichnet mit 300 neuen Ladepunkten innerhalb der letzten sechs Monate den größten Zuwachs.

Telekom baut Ladesäulen für E-Autos

Es gibt noch zu wenig Stromtankstellen an deutschen Straßen. Nun funktioniert die Deutsche Telekom Verteilerkästen und alte Telefonzellen um.
Artikel lesen >

Bayern vorn

Im Vergleich der Bundesländer liegt Bayern (3.618) vor Nordrhein-Westfalen mit insgesamt 2.739 Ladepunkten und Baden-Württemberg (2.525).

Bald mehr Kostentransparenz beim Stromtanken

Ähnlich wie beim konventionellen Tanken sollen wir auch beim Stromladen schon bald in Echtzeit über Füllmenge und Kosten informiert werden.
Artikel lesen >

Nach Berechnungen des BDEW ist die Zahl der öffentlichen Ladepunkte für E-Fahrzeuge in Deutschland in jüngster Zeit sprunghaft gestiegen. Während die Plattform ladesaeulenregister.de im September noch 13.500 Ladepunkte aufwies, waren es gut vier Monate später 16.100. Das entspricht einem Anstieg um 20 Prozent. (SP-X/cr)

Auch mehr Ladepunkte

Elektroautos bei Europäern gefragt

Im ersten Quartal haben die Elektroautos in Europa deutlich zugelegt, vor allem in zwei Ländern.

Deutlicher Anstieg

Mehr als 16.000 Stromtankstellen in Deutschland

Die Zahl der Ladepunkte für Elektroautos wächst. In den vergangenen Monaten ist ihre Anzahl um 20 Prozent gestiegen.

Elektro-Mobilität

Ausbau der Lade-Infrastruktur nimmt langsam Fahrt auf

Bis Ende 2017 sollten entlang der Autobahnen 400 neue Schnelladestationen ans Netz gehen. Immerhin bei 300 hat es geklappt.

ENBW MOBILITY+ APP

Netzwerk mit 19.000 Ladepunkten auf einen Blick

Der Energieversorger EnBW Energie Baden-Württemberg AG präsentiert eine neue App, die das Finden und Nutzen von Ladstationen erleichtert.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!