Foto: Hyundai

Bis zu 484 Kilometer

Hyundai Kona Elektro mit mehr Reichweite

Die 64-kWh-Version des Hyundai Kona Elektro hat jetzt eine Reichweite von bis zu 484 Kilometern. Außerdem kann man mit dem Elektro-SUV nun E-Bikes transportieren.

Hyundai Motor hat beim Kona Elektro mit 150 kW und 64-kWh-Batterie die Reichweite um bis zu acht Prozent erhöht.

Leichtlaufreifen im Hyundai Kona Elektro

Durch die erstmalig in dem elektrischen SUV eingesetzten Leichtlaufreifen sowie Anpassungen beim Fahrwerk ist der Rollwiderstand geringer. Das reduziert den durchschnittlichen Energieverbrauch von bisher 15,4 kWh/100 km auf 14,7 kWh/100 km. Dadurch steigt die Reichweite des Hyundai Kona Elektro in der 64-kWh-Version auf 484 Kilometer – das sind 35 Kilometer mehr als bisher.

Hyundai produziert Kona Elektro in Tschechien

Seit Anfang März rollt das Kompakt-SUV im tschechischen Werk Nošovice vom Band. Im Modelljahr 2020 fährt der Kona Elektro mit einigen Neuerungen auf.
Artikel lesen >

Stützlast von 100 Kilogramm

Außerdem bietet der Hyundai Kona Elektro mit der 64-kWh-Batterie nun eine Stützlast von 100 Kilogramm. Auf einem optionalen Trägersystem am Heck kann der als Zubehör erhältliche Hyundai Original-Fahrradträger montiert werden. So lassen sich zum Beispiel E-Bikes transportieren.

Mit der neu gestarteten Produktion im europäischen Werk in Nošovice verkürzt sich zudem die Lieferzeit des Kona Elektro. (cr)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!