Ein coupéförmiges SUV ist das geplante Fahrzeug von Aehra.
Foto: Aehra
Ein coupéförmiges SUV ist das geplante Fahrzeug von Aehra.

Elektroautos

Italienischer E-Auto-Bauer plant SUV

Die Marke Aehra dürfte hierzulande niemandem ein Begriff sein, 2025 soll sich das mit leistungsstarken Fahrzeugen ändern.

Der italienische Newcomer Aehra will 2025 eine Limousine und ein SUV auf den Markt bringen. Das SUV wurde nun vorgestellt. Genaugenommen handelt es sich um ein SUV-Coupé mit einer sich in weitem Bogen spannenden Dachlinie. Dank Elektro-Architektur sind die Karosserieüberhänge vorne wie hinten klein, der Innenraum hingegen groß.

Die Aerodynamik des Aehra ist aktiv und soll sich entsprechend der Fahrgeschwindigkeit umstellen.
Foto: Aehra
Die Aerodynamik des Aehra ist aktiv und soll sich entsprechend der Fahrgeschwindigkeit umstellen.

Aehra SUV bewegt sich mit dem Wind

Die Außenhaut wurde optisch fließend und betont aerodynamisch gestaltet. Türgriffe und die Glaselemente im Dach sind mit der Außenhaut bündig, für die virtuellen Außenspiegel wurden windschnittige Kameraausleger designt. Die LED-Leuchteinheiten sowie Lüftungsschlitze verleihen dem auf 24-Zoll-Rädern stehenden Coupé eine markante Signatur. Die Türen öffnen nach oben statt zur Seite. Das Aehra SUV hat ein Aerodynamikmanagement mit beweglichen Elementen, das für mehr Effizienz, ein besseres Wärmemanagement der Batterie sowie mehr Fahrsicherheit bei sportlicher Fahrweise sorgen soll.

Das Fahrzeug ist 5,10 Meter lang und 1,64 Meter hoch. Das Gewicht soll unter zwei Tonnen liegen. Die Leistung wird mit 748 PS bis 816 PS, die Höchstgeschwindigkeit mit 265 km/h angegeben. Als Reichweite nennt Aehra über 800 Kilometer. Der Preis soll bei 135.000 bis 151.000 Euro (alle Preise netto zzgl USt.) liegen. (Mario Hommen/SP-X/dnr)

Zusätzliche Motorisierung

Kia Sorento Plug-in-Hybrid: Teilzeitstromer als Topmodell

Kia legt beim neuen Sorento noch ein Leistungsschippchen drauf und bietet das SUV mit einem leistungsstarken Plug-in-Hybrid-System an.

    • Hybrid-Antrieb

Zwei Varianten

Škoda Octavia als Plug-in-Hybride

In Genf stellt Škoda die vierte Generation des Octavia in zwei Varianten vor. Die sportliche RS-Version ist etwas leistungsstärker als die andere.

    • Elektro-Antrieb, Alternative Mobilität, Hybrid-Antrieb
volkswagen-id-4-dtx.jpeg

VW ID.4 GTX

Inspiriert vom GTI

Auch bei Elektrofahrzeugen fasziniert die Leistung. VW setzt nun auf ein markantes Kürzel, um seine leistungsstarken E-Autos ins rechte Licht zu rücken. So schnell wie ein GTI sind sie aber nicht.

    • Dienstwagen, Elektro-Antrieb, Firmenwagen

"DKV Box Italia"

DKV: Digitale Mautabrechnung auf italienischen Autobahnen

DKV-Kunden mit Lkw über 3,5 Tonnen können künftig an vielen Mautstationen in Italien die Maut über eine eigene Box abrechnen.

    • Software, Dienstwagen, Firmenwagen

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!